RE: Overall?

#46 von Carl Ov ( gelöscht ) , 14.12.2000 08:28

>Ich würde ja zugerne in so einen Verein sein, wo man solche Overalls tragen MUß!!
Hallo Karsten!
Wenn Du mal etwas genauer hinsiehst, wirst Du als Schriftzug
"University Tromsoe" auf den Overalls entdecken. D.h. also, gehe
nach Schweden und studiere dort. Die Studentenverbindungen tragen
anscheinend fast alle Overalls. Je nach Ort und Fach eine andere Farbe...
Viele Grüße
Carl Ov


Carl Ov

RE: Overall?

#47 von Benj ( gelöscht ) , 24.11.2000 08:29

Hi Leute

Gestern Abend überaschte mich meine Freundin mit einer etwas anderen Zwangsjacke.
Sie hatte an meinem Kombi die Ärmel verlängert, so dass Sie sie hinter dem Rücken zusammenknoten konnte. Ich musste dieses Teil sofort ausprobieren und kann versichern: ausbrechen nicht möglich.
So kann man mit wenig Geld ein fast perfekte Zwangsjack basteln.


Gruss Beni


Benj

RE: Overall?

#48 von Olaf ( gelöscht ) , 14.12.2000 08:07

Probier doch einmal folgendes aus: Den Overall anziehen, die Arme in die Taschen stecken, und die Stelle der Ärmel markieren, an der sie in den Taschen verschwinden. Nun den Overall ausziehen und die Ärmel an den markierten Stellen in den Taschen annähen. Wenn du jetzt den Overall anziehst, und Deine Parterin hat in zugeknöpft, sind Deine Arme schön fixiert. Nebeneffekt: Deine Fruendin kann die gefesselt mit in die Öffentlichkeit nehmen, ohne dass es jemand merkt, zumindest nicht auf den ersten Blick ;-)
Viel Spass,
Olaf


Olaf

RE: Overall?

#49 von Thomas M. ( gelöscht ) , 13.12.2000 08:29

>Sie hatte an meinem Kombi die Ärmel verlängert, so dass Sie sie hinter dem Rücken zusammenknoten konnte.
>... ausbrechen nicht möglich.
Hallo Benj!
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner ideenreichen Freundin!
Aber, wie Carl schon sagte: Wenn es nur um verlängerte Ärmel geht, dann
ist das wohl zu unsicher. Würde ich aber trotzdem gerne mal testen...
Viele Grüße
Thomas M.


Thomas M.

RE: Overall?

#50 von Carl Ov ( gelöscht ) , 24.11.2000 08:36

Hallo Beni!
Da habt Ihr Euch ja etwas schönes ausgedacht! In meiner Umgebung würde leider
nie jemand auf solche Ideen kommen. Wenn ich recht sehe, hast Du die Sache
auch schon im Forum von meinem Freund/Feind/Studienkollegen Thomas gepostet,
der neuerdings auch "Thodini" genannt wird, weil er sich aus allen möglichen
und unmöglichen Feselungen herauswindet. Der wäre sicherlich ganz scharf darauf,
die Wirksamkeit Eurer Methode zu testen...
Viele Grüße
Carl Ov


Carl Ov

RE: Overall?

#51 von rufus ( gelöscht ) , 11.12.2000 08:04

Auf allgemeinen wunsch von Thomas M. hier also etwas zu (self-) bondage im overall:mein bisher liebstes stück ist eine alte verschlissene salbeigrüne fliegerkombi, mit messingreissverschlüssen, welche gut gleiten....
eigentlich ist sie mir ein bisschenzu kurz, das erhöht aber die spannung - im schritt! obwohl an den arm- und beinabschlüssen eng anliegend, ist darunter noch genug platz für.....allerhand. zum beispiel einen ledernen keuschheitsgürtel (von fetters in london um neugierigen fragen vorzubeugen..)oder feine glatte motocrosshosen aus polyamid (OHNE protektoren!)ist ja schwer zu kriegen, sowas. für die taille evtl.ein stretch nierengurt und (-naja was nach geschmack und laune z.b. für untenrum oder / und für die brustwarzen....) möchte hier nicht ins detail, sonst gibt's noch stress hier! ja also darüber die gute kombi spannt jetzt schon richtig und liegt gut auf der haut.breite lederfesseln um die knöchel strammmgezogen, den kragen hochgestellt, und eine der zahlreichen ledermasken übergestülpt. mit oder ohne knebel je nach laune. -> natürlich nicht nur meine laune, wir machen das meist zu zweit und abwechselnd :-)) dann ab in den Bondagesack (auch von- ja ihr habt es ja schon erraten! richtig!)dann langa, lange schmoren. nach der erlösung/befreiung(wieder keine details...)duschen und in der kombi gemütlich und zufrieden schlafen....
in absehbarer zeit werde ich das gefühl in einer neuen kombi geniessen, karsten hat da paar gute vorschläge gemacht. ich schätze das glänzende und leicht raschelnde der kunstfaserstoffe! allov stimme ich zu, die overalls müssen nicht immer hauteng sein, aber der hintern muß doch gut zur geltung kommen, manchmal sind gespannte falten geradezu verführerisch!

Noch mal eine frage an alle:wer hat erfahrung oder quellen angaben zu druckanzügen? (anti G anzüge?)

rufus


rufus

RE: Overall?

#52 von u ( gelöscht ) , 24.11.2000 08:49

Hallo Zusammen
Ich habe einen Russischen Anti-G Overall.
Ich habe das Teil vor Jahren in einem Militaria-Geschäft gefunden.
Der Overall besitzt zwei getrennte Druckanschlüsse
Nummer eins komprimiert Arme, Rumpf und Beine.
Nummer zwei Die Beine und die Magengegend.
Das Ding ist ein ziemlicher Hammer, vor allem der Druck im Magen ist enorm....
Das ganze sieht aus wie eine dieser Schnürhosen nur vom Hals bis zu den Beinen.
Der Druck wird durch dehnbare Schläuche erzeugt die dann über darum gegelegte Schlaufen den Stoff zusammenziehen.
Nur für die Magengegend ist ein Extra Druckkissen eingebaut.
Das hat mit ganz schön überrascht als ich es zum ersten Mal ausprobiert habe....

Ciao


u

RE: Overall?

#53 von Karsten ( gelöscht ) , 13.12.2000 08:06

>Hallo Zusammen
>Ich habe einen Russischen Anti-G Overall.
>Ich habe das Teil vor Jahren in einem Militaria-Geschäft gefunden.
>Der Overall besitzt zwei getrennte Druckanschlüsse
>Nummer eins komprimiert Arme, Rumpf und Beine.
>Nummer zwei Die Beine und die Magengegend.
>Das Ding ist ein ziemlicher Hammer, vor allem der Druck im Magen ist enorm....
>Das ganze sieht aus wie eine dieser Schnürhosen nur vom Hals bis zu den Beinen.
>Der Druck wird durch dehnbare Schläuche erzeugt die dann über darum gegelegte Schlaufen den Stoff zusammenziehen.
>Nur für die Magengegend ist ein Extra Druckkissen eingebaut.
>Das hat mit ganz schön überrascht als ich es zum ersten Mal ausprobiert habe....
>Ciao

Hallo, klingt ja wirklich interesant. Ich sand auch schon mal vor so einem Overall, aber er war mir damals zu teuer. Wie bekommst du denn den Druck aufgebaut? Oder mußt du nur an den "Strippen"ziehen. Den Overall habe ich auch noch vor Augen. Der war wirklich von oben bis unten zu schnüren. Aber ich dachte das war nur für eine gute Passform.

Karsten


Karsten

RE: Overall?

#54 von u ( gelöscht ) , 13.12.2000 08:39

Hallo
Ja also schnüren kann man den auch noch (als grobanpassung).
Den (luft)druck baue ich durch so kleine ballpumpen mit absperrventil auf.
Die werden auch für so aufblasbares erotik-spielzeug (knebel...) verwendet.
Damit kriegt man mehr druck zusammen als man (ich) auf dauer ertragen kann....
ciao
u


u

RE: Overall?

#55 von Rufus der Traumflieger ( gelöscht ) , 14.12.2000 08:00

Hallo, Hallo!
auch will ham!
WOOOO gibts denn sowas?
>ciao
>rufus


Rufus der Traumflieger

RE: Overall?

#56 von Carl Ov ( gelöscht ) , 11.12.2000 08:33



Hallo rufus und Thomas!
Thomas hat es ja mal wieder in seiner subtilen Art verstanden, das Gespräch
auf sein Lieblingsthema zu lenken. Nun ja, geht ja nicht unbedingt am Thema
des Forums vorbei...
Ich meine einmal vor langer Zeit ein Angebot "Fliegerhose, Anti-G" in einer
Anzeige von einem BW-Artikel-Versand gelesen zu haben. Die Funktion sollte
klar sein: Die Hose wird beim Fliegen von Kurven aufgeblasen, damit dem
Jet-Piloten nicht das Blut in die Beine rutscht und im Kopf fehlt. Sollte
ein recht deutliches Gefühl von Enge produzieren, wenn man es so ausprobiert.
Man bräuchte natürlich etwas, das den nötigen Druck erzeugt, nicht zu viel
und nicht zu wenig. Habe da aber leider keinerlei Erfahrungen.
Viele Grüße
Carl Ov
(Das Bild zeigt "Eagle Eye Cherry" in seinem Musik-Video "Falling in Love Again".)


Carl Ov

RE: Overall?

#57 von Hohoho ( gelöscht ) , 24.11.2000 08:09

Hallo,

habt ihr schon mal überlegt, was passiert wenn ihr die Anti-G Hose ohne den entsprechenden G's aufblast?
Genau, das ganze Blut wird nach oben gedrückt. So wie die aussehen, gehen die Hosen bis knapp unter dem Brustkorb.
Aber vielleicht eine andere Lösung.
Ein Schweizer hat eine Anti-G Hose erfunden, die ohne Pressluft funktioniert. Im Prinzip ist es ein Overall im Overall. Dazwischen befindet sich Wasser. er äußere Overall sitzt sehr eng, sonst müßte man ja zuviel Wasser einfüllen.

Wäre sowas nicht besser für euch?

Viel Spaß.


Hohoho

RE: Overall?

#58 von Karsten ( gelöscht ) , 10.12.2000 08:51

Hallo zusammen,
diesen Satz laß ich im Latzhosen Forum vor kurzem.
Und da die Latzhose ja eigentlich nur ein Overall ohne Arme ist, will ich auch mal hier die Frage stellen.


Also ich finde ja ein Overall kann gut aussehen oder eben wie ein Stofflappen, wenn er nur so am Körper hängt. Ich zum Beispiel trage ja nicht gerne Overalls, weil ich nichts von der Kleidung spüren will, sondern im Gegenteil, weil ich in einnem engen Overall erst so richtig den Körker von Kopf bis Fuß merke. So wie der Körper eins ist, so ist eben auch eine Overall eins !
Wenn ihr versteht was ich meine.

Mit anderen Worten, wenn ein Overall gut sitz, dann betohnt er die Figur durch einen Gummizug im Rücken oder die gerade Form von vorne. Abgesehn davon finde ich es läßtig, wenn eine Overall weit geschnitten ist, daß er dann am Körper rumrutscht und spannt. Wenn ein Overall aber gut sitzt, dann macht er auch jede Bewegung vom Körper mit. Und wenn er dann bei extremen Bewegungen doch mal spannt, dann ist es das Gefühl was ich mir von einem gut sitzenden Overall wünsche!

Viel Grüße Karsten


Karsten

RE: Overall?

#59 von Steffen ( gelöscht ) , 10.12.2000 08:48

Hallo, Karsten,

da stimme ich Dir voll und ganz zu. Bei einem Overall ist ja der "Kartoffelsackeffekt" noch ausgeprägter als bei einer Latzhose.
Ich hatte bisher nur zweimal mir zusagende Jeans-Overalls gefunden. Der erste hatte zwar die richtige Länge, aber zu kurze Beine (sah aus wie eine Rapperhose!); der zweite, ein Levis-Overall, war zu weit geschnitten. So habe ich bis heute noch keinen Overall im Kleiderschrank. Mir schwebt eigentlich ein Jeans-Overall vor meinem geistigen Auge, der wie Jeansjacke und -hose, mit breitem, taillierten Bund verbunden (am besten auch noch mit Stehkragen), aussieht. Da ich keine Reißverschlüsse mag, bin ich in der Auswahl doch irgendwie eingegrenzt.

Gruß
Steffen


Steffen

RE: Overall?

#60 von Karsten ( gelöscht ) , 10.12.2000 08:37

>Hallo Steffen,

ja ja, das kenne ich. Ich suche auch schon sein einigen Jahren nach einem Jeansoverall. Es gab mal solche als Kurzoverall. Sah eben aus wie eine kurze jeanshose und eine Weste, nur eben als Overall.

Ich habe das Glück mal so einen wieder zu finden. Leider ist es kein echter Jeansstoff sondern nur so ein Stechmaterial, das wie Jeans ausieht. Der ist geschnitten wie eine normale Jeans (sehr eng ein bischen wie eine 501 von Levis)mit einem Oberteil wie eine Weste mit kurzen Armen. Doch der Overall hat noch einen Nachteil. Die Hosenbeine haben einen leichten Schlag. Und außerdem war der Overall für Frauen gedacht. Und so ist er auch geschnitten. Also sehr auf Figur. Zumindestens hat er Tailliennähte. Der sitzt wie eine zweite Haut.
Doch aus den genannte Gründen trage ich den Overall nur zu Hause und nicht in der Öffentlichkeit.

Kann leider kein Bild ins Forum stellen. Könnte es nur über e-Mail verschicken. Denn bis jetzt habe ich ja noch keine Rückmeldung, wie der Overall mir steht.

Also laß uns weiter suchen, in der Hoffnung mal den Jeansoverall unserer Träume zu finden und vor allem auch tragen zu können.

Karsten


Karsten

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz