RE: Lederoverall

#76 von underall ( gelöscht ) , 22.02.2007 14:14

>
>
>
Auf der gegenüber liegenden Seite sind die beiden Kapuzen-Overalls andersherum zu sehen - damit man auch sehen kann, dass der Reißverschluss des Mannes zu ist ...


Mal sehen, ob mir diese Variante des Einbauens von Bildern gelingt - ich habe nämlich noch eine ganze Menge weiterer (allerdings noch nicht alle gescannt).


Übrigens gab es Ende der 1980iger Overalls in der DDR nur im "Exquisit" zu kaufen - das waren Waren des oberen Preissegments. Ich kann mich noch an Herrenanzüge mit solchen Riemen an den Fußgelenken erinnern, die kosteten damals 360 Ostmark - das war mehr als ein halbes Monatsgehalt eines Ingenieurs! Und trotzdem ist es mir nicht gelungen, einen solchen aufzutreiben.

underall

RE: Lederoverall

#77 von Lordblue ( gelöscht ) , 04.03.2007 14:13

>>
>>



Vielen Dank für die schönen Fotos, LordBlue



>>Auf der gegenüber liegenden Seite sind die beiden Kapuzen-Overalls andersherum zu sehen - damit man auch sehen kann, dass der Reißverschluss des Mannes zu ist ...
>
>Mal sehen, ob mir diese Variante des Einbauens von Bildern gelingt - ich habe nämlich noch eine ganze Menge weiterer (allerdings noch nicht alle gescannt).
>
>Übrigens gab es Ende der 1980iger Overalls in der DDR nur im "Exquisit" zu kaufen - das waren Waren des oberen Preissegments. Ich kann mich noch an Herrenanzüge mit solchen Riemen an den Fußgelenken erinnern, die kosteten damals 360 Ostmark - das war mehr als ein halbes Monatsgehalt eines Ingenieurs! Und trotzdem ist es mir nicht gelungen, einen solchen aufzutreiben.

Lordblue

RE: Lederoverall

#78 von uwe2 ( gelöscht ) , 07.03.2007 14:18

Hallo.
habe auch noch ein Overall aus den 80er Jahren wurde damals nur im "Exquisit" für 350,00 Mark der DDR gekauft.
Die Mode der 80er Jahre war doch in beiden Deutschen Staaten fast gleich. Doch die 70er waren da noch viel schöner bunder und etwas schriller.
gruß Uwe2
>>Übrigens gab es Ende der 1980iger Overalls in der DDR nur im "Exquisit" zu kaufen - das waren Waren des oberen Preissegments. Ich kann mich noch an Herrenanzüge mit solchen Riemen an den Fußgelenken erinnern, die kosteten damals 360 Ostmark - das war mehr als ein halbes Monatsgehalt eines Ingenieurs! Und trotzdem ist es mir nicht gelungen, einen solchen aufzutreiben.

uwe2

RE: Lederoverall

#79 von Carl ( gelöscht ) , 01.03.2007 14:57

>Hat also irgendwie doch noch nicht geklappt...
Hallo!
Klappt doch...
Ich hab nur das %20 durch ein Leerzeichen ersetzt. Anscheinend mag der Bild-URL-Eintrag
keine Zeichenumsetzung mit %-Zeichen.
http://www.stamp-collecting.de/Saison 3.81-1a.JPG
Sieht übrigens recht gut aus, der Overall!
Viele Grüße
Carl

Carl

RE: Lederoverall

#80 von underall ( gelöscht ) , 28.02.2007 14:30

Na, dann werde ich es mal versuchen...

underall

RE: Lederoverall

#81 von Ovvan ( gelöscht ) , 22.02.2007 14:21

Hallo,

Am Mittwoch bei "Stars auf Eis" auf pro7 hatte die von mir für ihre Kleidungsauswahl sehr geschätzte Jeanette Biedermann einen kurzarmigen Jeansoverall an.
Leider blieb sie die ganze Zeit hinter ihrem Preisrichtertisch sitzen.
Schade.
Ich hatte die ganze Zeit gelauert, daß die Preisrichter wenigstens nochmal zu den Siegern hingehen und ihnen gratulieren. Aber leider taten sie es nicht. Sie hatten wohl Angst, sich aufs Eis zu begeben.



Gruß

Ovvan

Ovvan

RE: Lederoverall

#82 von uwe2 ( gelöscht ) , 25.01.2007 14:39

Hallo Overall Gemeinde,
Hier nun mein Urteil über den Mustang- Overall von OTTO in der Größe L
Der Overall in Größe L entspricht er einer XL-XXL für eine Körpergröße von mindestens 2m. :-(!Aber wer ist das schon!.:-(
Der Umfang über den Hintern gemessen kann ruhig mal bis zu 120cm sein.
die Länge vom Schritt bis Schulter sollte mindestens 95-100cm betragen, da er sonst in der Hüfte Falten schlägt.(Siehe Fotos)

Für einen normalen Mitteleuropäer also nicht geeignet. Ich weiß zwar nicht aus welcher Statistik die Modehersteller ihre Schnittmaße bekommen. Hier liegen sie aber weit weit neben den OTTO Normalverbraucher. Also Schei... das Ding in Größe L ist sein Geld nicht wert.
Hier noch ein paar Bilder wo der Arsch in den Kniekehlen hängt.


Gruß vom Uwe2 an die Fangemeide der Overall´s


uwe2

RE: Lederoverall

#83 von Uew ( gelöscht ) , 22.02.2007 14:18

Oha,

vielen Dank für den Testbericht und die Bilder - allerdings wäre ich nicht in Versuchung gekommen, da ich meine paar Kröten im Moment lieber zusammenhalte.
Auffällig: Die Ärmel sind vergleichsweise kurz. Fragt sich wirklich, wem das gute Stück passen soll.

Grüße, Uwe (1)

Uew

RE: Lederoverall

#84 von Micha ( gelöscht ) , 22.02.2007 14:42

>Also Schei... das Ding in Größe L ist sein Geld nicht wert.

Wie tröstlich zu wissen, dass auch andere Fehlkäufe machen und viel Geld in den Sand setzen.

Micha

RE: Lederoverall

#85 von uws2 ( gelöscht ) , 23.02.2007 14:29

Ich habe bei einen Versandhaus bestellt und die Overalls schicke ich wieder zurück
maximaler Verlust von Porto ist noch zu verschmerzen.

>>Also Schei... das Ding in Größe L ist sein Geld nicht wert.
>Wie tröstlich zu wissen, dass auch andere Fehlkäufe machen und viel Geld in den Sand setzen.

uws2

RE: Lederoverall

#86 von uwe2 ( gelöscht ) , 20.02.2007 14:56

Hallo alle mit einander,
Habe heute die Mustang- Overalls Bekommen die es zur Zeit bei Otto gib.
Hier meine Meinung Größe M fällt in der Länge wie eine 98er(50) aus, passt also bei einer Körpergröße von 1,80m recht gut Brustumfang ideal für 100cm. Die Hüfte also Hosenbund ist ideal Größe 48-50 also rund 95cm locker/ 102-106 etwas enger.
Lange der Arme und Bein sind Gut.
Hier ein paar Ansichten

Mir past die M recht gut meine Maße sind
Brust 106
Hosenbund 101
Entspricht also einer Größe 98-102 oder 50-52 also doch eher einer Größe L.
Die Größe L des Overalls fällt recht groß aus Hosenbeine eher für ein 2m Mann
Hose entspricht Große 55-56 oder 110 der Schritt hing bei mir bei einer Große von 1,80 in den Kniekehlen also vom schritt bis zum Kragen Saulang.
So Ich hoffe ich konnte euch ein wenig INFO Über den Overall geben.
Mit diesen Overall kann man sich durchaus auf der Straße sehen lassen
der Pries von 129 Euronen ist etwas Teuer, aber wer gerne einen Overall nicht nur zur Arbeit trägt, sondern einen Overall als ganz normales Kleidungstück anziehen möchte für den ist es nach langer Durststrecke wieder ein Lichtblick am Overallhimmel,
Gruß Uwe2

uwe2

RE: Lederoverall

#87 von Uwe ( gelöscht ) , 20.02.2007 14:41

Hallo Uwe,

vielen Dank für die Informationen.
Das zu tiefe Hängen im Schritt ist das was ich bei Overalls immer fürchte - das Gefenteil ist mir allerdings auch nicht recht.

Grüße, Uwe (1)

Uwe

RE: Lederoverall

#88 von Carl ( gelöscht ) , 17.02.2007 14:17

Hallo alle!
Gebt 'mal in den Suchmaschinen den Begriff
Overall Jeff Mustang
ein. Es scheint so, als würde es von Mustang endlich einmal einen Overall für
Herren geben. Den Overall gibt es in zwei Farben. Zumindest Otto und Schwab
haben ihn in ihrem Online-Katalog.
Mit Euro 129 bzw. 159 ist er zwar nicht besonders günstig, aber nachdem es einige
Jahre gar nichts gab...
Viele Grüße
Carl

Carl

RE: Lederoverall

#89 von Micha ( gelöscht ) , 17.02.2007 14:48

>Es scheint so, als würde es von Mustang endlich einmal einen Overall für
>Herren geben.

Auch das ist wieder einmal Geschmackssache. Mich stören die Knöpfe an der Einsteigöffnung, ein RV wäre mir lieber.
Wie wärs denn beispielsweise damit?
Läuft unter der Etikette Casual Wear.

Micha

RE: Lederoverall

#90 von uwe2 ( gelöscht ) , 17.02.2007 14:27

Hallo,
Mich stören die Knöpfe an der Einsteigöffnung nicht, ein RV wäre mir auch lieber. Man muss ja froh sein das es Überhaupt mal wieder einen Overall für Männer gibt und da ist es mir eigentlich sch---egal ob geknöpft oder gerissen wird.
Ich denke die Overallfans freuen sich über Haupt das es so was wieder mal gibt.
Gruß Uwe2

uwe2

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz