RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#496 von Its Me , 08.12.2021 19:07

Danke für die Links! :0)

Der Zweite gefällt mir ganz gut, ist nicht ganz so heftig wie der Ansitzoverall, will sagen: Etwas ziviler. Allerdings sind die Preise recht heftig! Ich will nicht sagen, sie seien aus Sicht der Hersteller nicht gerechtfertigt, aber wer solche Summen dafür ausgibt, der muss schon genau wissen, was er damit erreichen will, und dass die Sache ihm das Wert ist.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 08.12.2021 | Top

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#497 von Its Me , 22.12.2021 15:12

Brrr ... kühl und zugig heute. Ein guter Tag für einen Lederoverall. :0)

Ich bin ganz happy, dass ich letztes Jahr die Bestellung in Indien riskiert habe, als es noch ging, und jetzt drei zur Auswahl habe. Alle sind noch in gutem Zustand.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#498 von Carsten , 11.02.2022 12:34

Hallo, mir ist gerade dieser Lederoverall aufgefallen.
https://mr-riegillio.com/products/mr-overall

Bisher dachte ich, die hatten sich auf spezielle Lederkombis fürs Motorrad spezialisiert.
Ob das mit dem Reißverschluss durch den Schritt so alltagstauglich ist hängt wohl vom Mut des Trägers ab. Auch den dominanten Schriftzug brächte ich nicht. Vom Schnitt er finde ich den aber ansprechend.

 
Carsten
Beiträge: 223
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#499 von Its Me , 11.02.2022 14:38

Aufpassen, ist Kunstleder!

Aber der Schnitt ist im Ganzen ganz brauchbar, würde ich durchaus anziehen, aber nur ohne den Schriftzug und ohne den duchgehenden RV.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#500 von Its Me , 11.02.2022 15:52

Hier noch mal mit Bild;


https://mr-riegillio.com/products/mr-overall

Im Grunde hat der ja sogar gewisse Ähnlichkeiten mit einem Lederoverall, den ich bereits habe.


(Galeriebild)

Oder besser gesagt: Den ich jetzt sogar gerade anhabe ... :0) ... nur eben nicht in Schwarz.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 11.02.2022 | Top

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#501 von Carsten , 13.02.2022 19:14

Du hast natürlich Recht, veganes Leder kann kein echtes Leder sein.
Mich hat ja auch mehr der Schnitt angesprochen. Schriftzug und Reißverschluss durch den Schritt und Kunstleder sind aber zu viele ABER um wiklich schwach zu werden.
Zumal es ja ähnliche Alternativen gibt, eben den von dir heute getragen Lederoverall.

Die Firma bietet ja interessanterweise auch eine Lederkombi an, schreibt dazu habe, dass sie nicht alle Sichheitsnormen erfüllt. Offenbar ein Angebot für die Szene, die sich die Firma verschrieben hat. Diejenigen, die gerne eine Lederkombi tragen wollen, aber ohne dabei Motorrad zu fahren. Da wird die Lederkombi nicht zum notwendigen Übel als Bestandteil des Hobbys sondern offenbar zum "Hauptdarsteller ".

 
Carsten
Beiträge: 223
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#502 von Its Me , 14.02.2022 00:50

Ja, der Schnitt ist echt ganz okay. Aber warum muss man da so fett ein wenig schönes Logo draufpacken? Mit sowas laufe ich nicht rum, und schon gar nicht, ohne dass ich Geld dafür bekomme. ;0)

Leider gibt es gar nicht mal so viele kaufbare Alternativen. Es gab mal ein sehr ähnliches Stück von H&M, das immerhin aus echtem Leder war und sehr gut aussah. Muss aber schon 10 Jahre her sein. Leider gab es seit dem nicht mehr viel in dem Stil:



Man kann wohl nur auf Bestellung was machen lassen, so wie das im vorigen Beitrag abgebildete Stück aus meiner kleinen Sammlung. Mal sehen, ob ich dafür noch mal einen Anlauf mache. Vermutlich schon ... :0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 14.02.2022 | Top

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#503 von Carsten , 14.02.2022 21:37

Den von H&M hätte ich gar nicht mehr in Erinnerung. Dabei war ich vor 10 Jahren schon genau so interessiert an Overalls wie heute. Würde sagen vor 10 Jahren war eher eine Overall Flaute, zumindest im Vergleich zu heute. Zur Abwechslung trage ich heute Abend mal wieder meine Einteiler Lederkombi. Da freue ich mich schon drauf, die wieder öffentlich auszuführen, wenn das Wetter passt.

 
Carsten
Beiträge: 223
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#504 von Its Me , 17.02.2022 10:23

Ha! Orkantief über Norddeutschland!

Ich war eben draußen, und sehr froh über meinen Lederoverall*, denn während alle anderen krampfhaft ihre Mäntel und Jacken um den Körper festklammerten, konnte ich ganz entspannt sein, ohne dass irgendwo (Außer im Gesicht) Zugluft zu spüren gewesen wäre. :0)

Eine echte Show war hier eben eine Frau mit echt mächtiger Afro-Frisur und Rock, die aus ihrem Auto ausstieg: Alles war schlagartig waagerecht! Hätte man fotografieren sollen ... :0D ... vor lauter Schreck hat sie aber die Tür ihres Autos losgelassen, die dann mit Schmackes 180⁰ nach vorn geklappt ist. Jetzt hat sie eine Beule im Kotflügel ... :0/ ... weniger gut, aber so ist das hier bei Sturm: Wenn er von hinten kommt, Autotüren immer gaaanz sachte öffen, und mit beiden Händen richtig gut festhalten, sonst wird es teuer.


* Heute mal wieder der Hellbraune, wie drei Postings weiter vorne abgebildet


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#505 von Steffen Löll , 18.02.2022 09:21

Da kann ich Dir nur Recht geben, ich war gestern auch im Lederoverall mit Lederfutter unterwegs und der Wind blieb draußen.


ich bins

 
Steffen Löll
Beiträge: 74
Registriert am: 24.10.2017


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#506 von Its Me , 18.02.2022 11:45

Es wird sich vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag mit dem neuen Sturmtief "Zeynep" eine weitere Gelegenheit ergeben, den Wind draußen zu halten ... da wird es noch mal richtig abgehen, und man sollte sich gut überlegen, ob man dann wirklich unbedingt raus muss: Gestern hat es schon Dachpfannen auf unser Auto gedroschen, und das was "nur" Ylania ...
Vielleicht dann doch lieber in kompletter Motorradkluft: Lederoverall und Helm!
In der Nacht von Sonntag auf Montag kommt dann noch mal was, aber das ist dann eher wieder in der Kategorie wie vorgestern und mehr an der Küste. Ich würde jedenfalls bis Montagabend nicht damit rechnen, im Norden zuverlässig Bahn fahren oder irgendwelche Fähren benutzen zu können.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 21.02.2022 | Top

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#507 von Carsten , 18.02.2022 15:25

"Motorradkluft: Lederoverall und Helm!"

Also dieser Idee würde ich folgen. Zu hause kann man ja den Helm weg lassen. Aber, wenn man in einer Lederkombi steckt, fühlt man sich schon sicher. Die hilft aber auch nicht gegen umstürzende Bäume.
Ich finde jede oder jeder der einen Lederoverall oder eine Lederkombi hat sollte diese das ganze Wochenende tragen, quasi um schon mal für den Fall vorbereitet und richtig angezogen zu sein, wenn man doch notfalls das Haus verlassen muss. ;-)
Im Ernst. Es gibt wirklich viele gute Gründe einen Lederoverall zu tragen. Aber manchmal reicht es auch aus, nur der Lust darauf in Leder zu steigen nachzugeben. Erklären wir doch dieses Wochenende zum Wochenende des Leders. Diejenigen die mehrere Lederoveralls haben, haben den Vorteil etwas Abwechslung zu haben.
Habt Ihr Lust mitzumachen?
Gründe gibt es ja genug, das Wetter, der Regen, noch schnell, bevor der Frühling kommt oder um der Lederkombi mitten im Winterschlaf im Schrank eine Pause zu gönnen und sehen, ob sie noch passt.
Ich trage schon gerade einen Lederoverall und sitze auf dem Sofa.

 
Carsten
Beiträge: 223
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#508 von Its Me , 18.02.2022 15:48

Moin,
mich musst Du nicht lange überreden. ;0)
Ich habe zwar heute Morgen erst mal einen Denim-Overall aus dem Schrank genommen, weil zur Zeit moderates Wetter war, aber es brist inzwischen auch schon wieder etwas auf ... also kann es durchaus schnell sinnvoll werden, den etwas robusteren oliven Lederoverall anzuziehen.
Allerdings wird das Maximum kurz nach Mitternacht erwartet, einer Zeit, in der man normal ohnehin nicht gerade um die Häuser zieht:




Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#509 von Its Me , 18.02.2022 20:41

Brrrr! War gerade noch mal draußen, die Autos ins Lee (den Windschatten) von massiven Gebäuden fahren, die keine Pfannen auf dem Dach haben. Beter is dat!
Natürlich war ich diesmal korrekt gekleidet: Im Lederoverall! ;0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#510 von Its Me , 18.02.2022 21:51

Okay, jetzt wird's schräg: Da sitze ich also nun zugluftsicher im Lederoverall auf dem Sofa, draußen heult es um die Ecken, der Regen prasselt ans Fenster, Frau guckt "Psycho" im TV. Das ist die Zeit, den e-Bass rauszuholen, den Verstärker aufzudrehen und mal wieder das gute alte "Riders on the Storm" von den Doors zu spielen:


... natürlich mit natürlichem Backing-Track ... Dum-dum, dum-dum, dummmm ... ! ;0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.963
Registriert am: 01.09.2018


   

Schnäppchen bei Zalando
Lederjumpsuits: Hersteller und Maßschneider

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz