RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#286 von Snupy ( gelöscht ) , 13.03.2014 19:02

Dann sei froh das du nicht wie die Masse verklemmt und langweilig bist

Snupy

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#287 von Snupy ( gelöscht ) , 15.03.2014 13:54

Am Wochenende ziehe ich morgens ein Overall an heute ist es einer aus Leder Zuhause ohne Gürtel und er ist super bequem und wenn ich weg gehe ziehe ich ein Gürtel an .
Kein anderes Kleidungsstück ist so perfekt wie ein Overall .
+Wäre es nicht genial wenn es nur noch Overalls gäbe ??
Ich stehe dazu und trage meine Lederoveralls zu jeder gelegenheit steht dazu .

Snupy

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#288 von Gast ( gelöscht ) , 15.03.2014 20:14

Zitat
Gepostet von Snupy
Am Wochenende ziehe ich morgens ein Overall an heute ist es einer aus Leder Zuhause ohne Gürtel und er ist super bequem und wenn ich weg gehe ziehe ich ein Gürtel an .
Kein anderes Kleidungsstück ist so perfekt wie ein Overall .
+Wäre es nicht genial wenn es nur noch Overalls gäbe ??
Ich stehe dazu und trage meine Lederoveralls zu jeder gelegenheit steht dazu .



Warum brauchst du zum weggehen einen Gürtel? Damit ist der Overall ja wohl nicht mehr "super bequem".

Gast

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#289 von Snupy ( gelöscht ) , 16.03.2014 07:40

Da hast du recht aber mit einem Gürtel kommt ein Overall besser zur Geltung als ohne
man muß ja auch den Knackpoo sehen das gefällt den Mädels

Snupy

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#290 von Leo3 ( gelöscht ) , 20.03.2014 00:08

Moin,

...wie wäre es als Anregung,eine Rubrik einzurichten mit dem Titel"Promis im Overall" ?
Viele Fotos wären der Fall,natürlich unter der Voraussetzung,dass außer mir auch andere sich die
Mühe machen und Bilder posten.Diskutiert das doch einmal...

Leo3

Leo3

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#291 von michabs , 26.09.2014 13:39

Hallo!

Ich habe endlich mal wieder Zeit gefunden hier zu lesen was ihr in oder mit euren Lederoveralls so anstellt.
Im Sommer ist der Lederoverall (habe ca. 10 Stück) für mich kein Thema. Es ist mir in so einem Ding einfach zu warm, abgesehen vom Motorradfahren natürlich. Auch drei meiner Lederoveralls aus dünnem Lammnappa sind mir zu heftig für den Sommer.
Aber, nun geht es wieder los. Man muss auch im Haus nicht gleich wieder die Heizung oder den Kamin anschmeißen. Ein Lederoverall getragen tut es auch und ist perfekt.

Ich fahre fast tagtäglich mit dem Fahrrad zur Arbeit. Letztes Jahr habe ich meine Lederoveralls für diese Zwecke durchgetestet. Besonders geeignet sind die Lederoveralls von Dainese aus den 80ger Jahren. Die Ärmel und Beinabschlüsse haben Gummizüge, sind also winddicht. Der Overall sitzt durch den stabilen Dehnbund perfekt. Man kann sich in diesem Lederoverall sehr gut bewegen, auch wenn er etwas eng geschnitten ist. Die Meisten von euch werden diese Overalls kennen. Wenn nicht, so könnte ich bei Interesse hier auch Bilder zeigen. Ab und zu taucht in der Bucht so ein Overall auf, meist aber in kleinen Größen.
Fazit: Jetzt kommt die Jahreszeit, wo solche Anzüge, auch Lederlatzhosen zähle ich dazu, gut und praktisch getragen werden können. Allerdings hällt sich das Angebot des Handels diesbezüglich in Grenzen.
Ich denke, wenn ein Hersteller den alten Dainese in ähnlicher Form mit einigermaßen gutem Leder auf den Markt bringen würde, fände er seine Abnehmer.

Ich hätte noch mal eine Frage: Auf Seite 19 in dieser Beitragsreihe hat Jemand vom Lederoverallkauf 1981 bei Kaufhof berichtet. Was sind/waren das denn für Teile? Könnte man davon mal Fotos sehen?
Ich kenne schlichte Lederoveralls aus den 80ger und 90ger Jahren eigentlich nur von den einschlägigen Motorradläden.

@Uwe: Sieht schick aus der rote Lederoverall. Dieses Modell habe ich auch. Ist natürlich sehr auffällig.

Schöne Grüße,

Micha

michabs  
michabs
Beiträge: 41
Punkte: 26
Registriert am: 19.07.2010


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#292 von rubberduck ( gelöscht ) , 26.09.2014 16:45

Der 81er Overall aus dem Kaufhof in D-dorf war absolut straßentauglich mit Bundfaltenhose unten und einer einfachen Jacke oben. Dazwischen ein Gürtel, so daß 1. die Hose besser saß und 2. nicht sofort jeder sah, das es ein einteiliger Overall war. Meiner war in weiß :-). Ich habe ihn bis 1984 getragen, dann habe ich mir einen stylischeren zugelegt. Den weißen Overall lag nur noch 'rum und war durch das häufige TRagen insb. am Po ziemlich schmutzig. Ich habe inn dann vor ca 15 Jahren in die Altkleidersammlung getan. Das war ein Fehler, heute würde ich ihn über ebay für gutes Geld vertitschen können.

Für meinen sehr abgetragenen Lederoverall im Pilotenstil von 1979, Farbe bordeaux, habe ich bei ebay immerhin 100 Euro einkassiert. Neuopreis war damals 798 DM.

798 DM hatte auch der weiße aus dem Kaufhof gekostet, den gab es in mehreren Farben. So Ende 81 Anfang 82 wurden die restbestände für 398 DM abverkauft. Photos kann ich daher leider nicht bereitstellen.

rubberduck

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#293 von FetishpaarGG ( Gast ) , 02.12.2014 13:09

Meine Frau und ich sind auch offen für erotische Bekleidung im Alltag, und da ist ein Lederoverall, den wir auch zum Shopping und zum Cocktail trinken anhaben unser Statement gegen die Langeweiler

FetishpaarGG

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#294 von michabs , 03.12.2014 15:45

Schade, ich hätte mal ein Bild von so einem 80ger Jahre Lederoverall gesehen.
Ich war damals in der Berufsausbildung und über 700,-DM für einen Anzug wäre sowieso nicht drin gewesen. Mir sind diese Overalls aber auch nicht aufgefallen.
Ich konnte mir damals immerhin eine schöne Lederhose zulegen und etwas später einen weinroten zweiteiligen Lederanzug. Die 80ger waren schon sehr farbenfroh und Leder war angesagt.

Im web habe ich diesen Lederoverall gefunden:

80ger Jahre Lederoverall

Viele Grüße,
Micha

michabs  
michabs
Beiträge: 41
Punkte: 26
Registriert am: 19.07.2010


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#295 von michabs , 03.12.2014 15:51

Anfang Dezember scheint sich der Winter nun anzumelden. Trotzdem fahre ich meine gut 9 km mit dem Rad zur Arbeit. Letztes Jahr ein paarmal ausprobiert, werde ich diesen Winter über täglich einen Lederoverall zum Radfahren tragen. Das hat sich wirklich bewährt.
Ideal dazu sind die alten Lederanzüge von Dainese, weil starke Gummizüge an Handgelenken und im Rücken gegen Zugluft wirken. Wer es also im Rücken hat, trage solch einen Overall.
Gruß Micha

michabs  
michabs
Beiträge: 41
Punkte: 26
Registriert am: 19.07.2010


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#296 von Snupy ( gelöscht ) , 04.12.2014 05:47

Hallo
ein Lederoverall ist immer ein ideales Kleidungsstück ich trage auch Thermo Unterwäsche darunter .
Leider sind die Leute verklemmt und man sieht nahezu niemand im Overall ich frage mich warum was bietet ein Lederoverall
Man sieht sexy darin aus
Er ist super bequem
Und absolut edel zu jeder Gelegenheit
We gerne Overalls trägt muß dazu stehen es ist absolut doof sich zu genieren ich trage meine Lederoveralls zu jeder Gelegenheit steht dazu .

Snupy

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#297 von Snupy ( gelöscht ) , 04.12.2014 06:03

Ich
weis es noch wie heute früher habe ich meine Lederoveralls wie auch andere nur Zuhause und mit Jacke getragen , bis meine Frau mich überlistet hat wir fuhren eine Woche zu meiner Cousine zum Urlaub machen .
Meine Frau hat meinen Koffer gerichtet und ich hatte nur Lederoveralls dabei damals war es mir peinlich und heute bin ich ihr dankbar dafür .
Das beste Kleidungsstück sind Overalls und ich stehe dazu und trage sie mein Rat macht das auch .

Snupy

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#298 von dominasus , 21.02.2015 22:15

alltag muss nicht auch zwangläufig beruf heißen

würdeich nicht auf dem lande leben, sondern zb in köln dann wäre das die klamotte meiner wahl

dominasus  
dominasus
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 21.02.2015


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#299 von FetishPaarGG , 31.03.2015 13:32

Na das sollte aber kein Thema mehr sein. Mein Mann und ich sind beide 50 und gehen oft in Leder-Catsuit und bodenlangem Mantel aus. Kürzlich hat er sich eine Maßanfertigung bei Crazy-Outfits mache lassen (Ledercatsuit, der sitzt wie angegossen und dazu einen bodenlangen Mantel von Gipsy, ich mit einem Lederoverall von Dress4You und einem ebenfalls bodenlangem Mantel , dazu beide Overkneestiefel, mein Mann mit flacheren Absätzen. Damit fallen wir zwar auf, aber wir sind über den Punkt weg, dass uns das irgendwie unsicher macht. Wir stehen einfach dazu.
Mal sehen, der nächste Schritt ist dass der Lackoverall. Wir haben die schon und auch die langen Lackmäntel dazu.
Freuen uns schon sehr darauf, Nürnberg zu schocken

links der Catsuit meines Mannes und rechts meiner (Bild aus dem Shop):

 
FetishPaarGG
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 31.03.2015

zuletzt bearbeitet 31.03.2015 | Top

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#300 von micha1964 , 01.04.2015 19:11

Hallo FetishPaarGG,
mit dem Teil von deinem ER habe ich auch schon länger geliebäugelt, die passenden Stiefel und Handschuhe hab ich schon . Ist das mit der Bestellung dort unkompliziert, weil ich bräuchte das Teil auch auf Maß? Habe im Bereich der Hose Jeansgröße 32/30, oben eher 52/54....und das ist bei Overalls immer a bissl schwierig - ich hab nicht wirklich ein Bäuchle, bin nur oben etwas kräftiger gebaut. Ich trage selber auch sehr gerne Leder, aber ein Overall habe ich eben noch nicht.

LG Micha

 
micha1964
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 26.11.2010


   

Lederjumpsuit im Sommer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz