RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#211 von hosenlatzy , 17.02.2013 12:46

wieso Hemmschwelle??? Was habt Ihr da bloß für Probleme??? Läufst ja nicht mit einem offenen Schritt durch die Straßen?? Ein Overall ist ein ganz normales Kleidungsstück! Ob nun in Fleece, Stoff oder Leder! Mich ärgert so ein Blödsinn! Entweder man steht zu dem was man trägt, oder man soll es lieber sein lassen! Wenn Du dich darin nicht wohl fühlst, las es besser weg, denn dann steht es Dir nicht! Und dann sieht es so aus, so das es die Menschen auf der Straße merken und sich lustig über dich machen! Als ich am Mittwochmorgen mit meinem Bärenoverall nach Hause radelte, wurde ich auch angesprochen, ob ich übrig geblieben sei vom Karneval! Ich sagte das ich 365 Tage lang Karneval hätte und immer so aussehe und schon war die Diskussion abgeschlossen und man konnte sich normal weiter unterhalten! Ei anderer Herr (schon gut in den 70gern) hatte wohl kürzlich den Bericht von OnePiece im Fernsehen gesehen und meinte nun zu mir- ich sei der Zeit wohl schon voraus gewesen, denn jetzt würde auch im TV davon berichtet als der neuste Schrei! Kicher ich trage die schon seit 2010 in Deutschland!
Sonntägliche herzliche Stramplergrüße
Hosenlatzy

 
hosenlatzy
Beiträge: 413
Punkte: 374
Registriert am: 30.12.2009


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#212 von Leo3 ( gelöscht ) , 17.02.2013 21:19

Gepostet von hosenlatzy
wieso Hemmschwelle??? Was habt Ihr da bloß für Probleme??? Läufst ja nicht mit einem offenen Schritt durch die Straßen??

Hallo zusammen,

...man sollte die Kommentare schon sachlich schreiben.Natürlich gibt es eine "Hemmschwelle" für manche Leute in der Öffentlichkeit einen Lederoverall
zu tragen.Da hat jeder andere Kriterien und es kommt immer auf die
Sichtweise der einzelnen(!) Person an.Es hat deshalb niemand"Probleme" oder sonstiges ...

Natürlich ist es für mich z.B. heute normal im Lederoverall vor die Tür zu
gehen,aber anfangs war es auch ein ungewohntes Gefühl.Es ist doch Sinn
und Zweck eines solchen Forums div.Diskussionen sachlich (!!) zu führen
und anderen Personen mit Erfahrungen in punkto Overalls weiterzuhellfen...


Schönen Abend,Leo3

Leo3

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#213 von hosenlatzy , 18.02.2013 16:23

mach ja sein Leo 3 das du es einseitig und unsachlich ansiehst! Es ist vielleicht dann doch eher ein zu geringes Selbstbewusstsein, wenn man da Hemmungen haben sollte! Aber dann sollte man schon recht schnell daran arbeiten! Weil wie ich es sagte, wenn man von dem was man tut nicht selber überzeugt ist es eher komisch aussieht! Es kann natürlich sein, das ich auf Grund der Tatsache, das ich seit 1970 Latzhosen und Overalls in Stoff und Leder, ja sogar zum Teil auch selber geschneidert trage, keine Hemmungen habe! Zu der Zeit als ich damit anfing war ich in den 20ger Jahren und es war auch angesagt! Meine Umwelt und auch die eigene Familie habe ich nun auch seit etlichen Jahren daran geführt, das ich fortan so herumlaufe! Aber eins kann man mir glauben, vor 40 Jahre war es noch schwerer sich so zu behaupten als Heute, wo jeder so herumlaufen kann wie er möchte!
Nichts für Ungut! Und ganz viel Spaß beim Ausgehen im Lederoverall!Es ist nur ein Kleidungsstück von vielem!

Gruß
Hosenlatzy

 
hosenlatzy
Beiträge: 413
Punkte: 374
Registriert am: 30.12.2009


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#214 von Paul* , 21.02.2013 11:03

Also, ich verstehe auch nicht, was daran so problematisch sein soll, mit einem Lederoverrall durch die Gegend zu laufen. Ich trage auch gerne einen Lederoverall in der Öffentlichkeit, und ich habe dabei noch nie Probleme gehabt. In einem früheren Beitrag habe ich mich bereits dazu geäußert und auch Bilder meines Lieblingsoveralls eingestellt.

 
Paul*
Beiträge: 27
Punkte: 27
Registriert am: 03.07.2009


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#215 von Snoopy ( gelöscht ) , 23.02.2013 13:23

Ich trage Lederoveralls seit ca 10 Jahren zu jeder Gelegenheit ,früher habe ich mich auch geniert und warum weil ich auch ein spießer war was der eine nicht trägt trage ich auch nicht .
Bis wir mal in Urlaub nach Bayern gefahren sind meine Frau hat mein gerichteten Koffer ausgetauscht sie packte mir nur 5 Lederoveralls ein . Zur hinfahrt hatte ich mein Jogging an und meine Frau ihren Jeansoverall , als wir dann angekommen sind schaute ich nicht schlecht als ich den Koffer geöffnet habe sie sagte Schatz du trägst gerne Lederoveralls dann steh auch dazu .
Ich hatte also keine andere Wahl ich war eine Woche lange komplett in Leder gekleidet und heute bin ich ihr dankbar die Scheu findet nur im kopf statt bei den Damen kommt ein Lederoverall super gut an .
Also tragt eure Overalls wenn ihr darauf Lust habt und wem es nicht gefällt der soll halt weg schauen .
Seine Gefühle trägt man sicher nicht an der Kleidung .
http://www.google.de/imgres?q=Lederovera...ed=1t:429,i:154
Sollte jemand glauben ein Lederoverall gehört in die Gay Scene der lebt auf einem anderen Stern ich stehe dazu und trage sie täglich .

Snoopy

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#216 von rubberduck ( gelöscht ) , 23.02.2013 14:45

Snoopy hat recht, Lederoveralls lassen nicht zwangsweise auf "schwul" schließen, obwohl die in der Szene prozentual mehr getragen werden als in der Hetero-Szene. Das liegt auch daran, daß Schwulis i.a. der Mode mehr aufgeschlossen sind als Spießermänner.

Als ich meine ersten Lederoveralls (1979...1984) gekauft habe, gab es die z.B. in den Herren (!) Abteilungen im Kaufhof (Düsseldorf) oder auch bei Horten (Carschhaus Düsseldorf).

Der aus dem Kaufhof war weiß, und wenn meine Freundin (nichtledertragend) und ich auf einer Fete aufkreuzten waren wir der Mittelpunkt, im positiven Sinne.

rubberduck

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#217 von Gast ( gelöscht ) , 24.02.2013 13:48

Seit nicht verklemmt tragt sie einfach ich war heute mit meiner Frau beim essen sie im Minikleid und ich im Lederoverall .
Viele Frauen sehen gerne Lederoveralls im Fitness Center sagen viele das ist ja ein geiles Outfit auch bei einer Strip Schow tragen die Stripper oft Overalls also zieht sie an und genieß die Blicke der Damen .

Gast

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#218 von pantyfish , 25.02.2013 10:11

@Hosenlatzy: vor 40 Jahren war das doch nicht schwierig? Da hatte die Overallfront doch noch ein echtes Leitbild: ABBA

 
pantyfish
Beiträge: 438
Punkte: 388
Registriert am: 15.03.2009


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#219 von Kansas , 25.02.2013 17:40

Nicht nur Abba, es viele alte Musikgruppen, welche die Musiker Overalls anhaben.


Overall das beste Kleidungsstück, das es gibt. Auch zum schlafen gibt es nichts besseres. :O

 
Kansas
Beiträge: 953
Punkte: 902
Registriert am: 27.01.2008


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#220 von hosenlatzy , 28.02.2013 18:11

Zitat
Gepostet von pantyfish
@Hosenlatzy: vor 40 Jahren war das doch nicht schwierig? Da hatte die Overallfront doch noch ein echtes Leitbild: ABBA




Tach auch!,

das Tragen war für mich nicht schwer Aber das bekommen! Drum hatte ich mir auch einen selber genäht in Jeans weiß,mit schwarzen RV´s und schrägen langen RV mit 2 Schlitten (gab es damals nicht zu kaufen- habe ich mir aus 2 Rv selber gemacht) 2005 habe ich ihn mir dann in Lammnapa-Leder anfertigen lassen!

ABBA trugen Ihre Overalls aber nur zu ihren Auftritten! Auf der Straße sah man keine bei Herren! Auch Latzhosen wurden von Männern als Arbeitshosen schon,aber nicht als Alltagskleidung getragen! Übrigens Elvis hatte auch einen Overall! Aber auch nur auf der Show!
Viele Grüße zur Zeit aus meinem Cuddel. Fleece Bär Overall! (Kapuze mit Ohren!) Lach!
hosenlatzy!

 
hosenlatzy
Beiträge: 413
Punkte: 374
Registriert am: 30.12.2009


RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#221 von rubberduck ( gelöscht ) , 28.02.2013 20:29

In den 70er Jahren, zumindest ab 1973, wurden Latzhosen auch von männlichen Personen getragen, auch wenn sie nicht der beginnenden Basisgruppen/Kommunisten/Ökozunft angehörten.

Ein Klassenkamerad von mir (Oberprima, 1973) besuchte sogar das Burgtheater in Wien in einer Latzhose. Eine Dame sprach ihn dann an: "Sind Sie Schauspieler" Was er bejahte, zu unserer Erheiterung

Und Overalls waren auch bei Herren etwa ab 1978 im Straßenbild zu sehen. Ich war nicht der einzige.

Leider änderte sich die Mode gegen Ende der 80er. Unisex war völlig out und die Herren "durften" fast nur noch die IMHO beschissenste Jeans, die Levis 501, tragen. In Herrenabteilungen gab es keine ausgefallenen Jeans etc mehr, man(n) mußte schon in Boutiquen gehen.

[ Editiert von rubberduck am 28.02.13 20:30 ]

rubberduck

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#222 von Snoopy ( gelöscht ) , 01.03.2013 03:39

Jeder soll tragen was er will .

Snoopy

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#223 von Leo3 ( gelöscht ) , 27.09.2013 17:03

Hallo,

..da in der von mir eingeführten Rubrik hier anscheinend nichts mehr
gepostet wird (...hatte ich mir eigentlich etwas lebhafter vorgestellt...),
bringe ich einmal einen Link aus dem französischen TV.Eine junge Dame
im Lederoverall.Sieht toll aus,so ein Teil würde auch uns Männern stehen...
(...am besten gleich downladen,wer weiss,wie lange der Link noch
gültig ist...)
http://www.mediafire.com/download/60k89u...J_11.09.2013.ts

Gruss,Leo3

Leo3

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#224 von Snoopy ( gelöscht ) , 28.09.2013 05:32

Downloud geht nicht

Snoopy

RE: Lederoverall im Alltag tragen ?!

#225 von Leo3 ( gelöscht ) , 28.09.2013 10:54

Zitat
Gepostet von Snoopy
Downloud geht nicht




...grünes Downloadfenster anklicken;Eingabe des anzeigenden Textes unter
"your Answer",dann Authorize Download anklicken,grünes Downloadfenster
erscheint wieder,dieses anklicken,etwas warten,dann auf Datei speichern
klicken und fertig;habe ich eben gerade noch einmal probiert;sollte eigentlich
jeder hinkriegen,viel Spaß...


Le03

Leo3

   

Lederjumpsuits: Hersteller und Maßschneider

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz