RE: Lack Kapuzenoverall

#61 von freizeitov ( gelöscht ) , 31.08.2004 12:05

>An alle Frauen im Forum !
>Wie stehen Eure Männer zu Overalls (wenn Ihr welche tragt und wenn die Männer gefordert sind)?

Vielleicht sollte ich als Mann hier mal die Frage umdrehen und an die plötzlich recht zahlreichen Frauen richten !!!!
Mir ging es ebenso, nur mit genau vertauschten Geschlechtern. Meine Frau staunte damals nicht schlecht, als ich zum ersten Mal einen Overall angezogen hatte. Und das ist immerhin ca. 22 Jahre her. Von meinen Schwiegereltern mal gar nicht zu reden. Aber auch sie akzeptierten das !!! Seitdem trage ich mal mehr,mal weniger oft Overalls. Das sind Arbeitsoveralls als Freizeitkleidung oder Jeans- bzw. Kordoveralls, die auch jetzt wieder "in" sind (siehe aktuelle Kataloge). Sie selbst kann daran nicht soviel Gefallen finden. Manchmal (für mich viel zu selten) zieht sie einen ihrer beiden Overalls mir zu liebe an. Aber Sie fühlt sich nicht richtig wohl darin. Schaaade für mich, der ich sehr gern Frauen im Overall sehe. Aber ich finde, man sollte niemanden zu sehr drängen, wenn auf der anderen Seite die Toleranz dafür, Overalls zu tragen vorhanden ist.
Allerdings würde ich dies von allen fordern !!!!!!! Da ich aus eigenem Erleben weiß wie es ist, als männlicher Overallträger von der Algemeinheit angestarrt zu werden, ist es für mich oft unverständlich, dass sich kaum jemand nach einer Frau im Overall auf der Strße "umdreht" . Es sollte wirklich gleiches Recht für alle gelten !!!!
Und was das "soll sich selbst einen besorgen" betrifft, so ist dies für einen Mann verdammt schwer, wenn ihm nicht irgendeine Damengröße passt!!! Oder "Mann" sich eine Maßanfertigung leisten möchte, die dann natürlich nicht für "haste mal ´nen Euro" zu haben ist. Wer hier bessere Ideen hat, der möge sie hier im Forum vorbringen. Ich bin für jede Möglichkeit offen.

Ich würde mich freuen, wenn meine Meinung der Auslöser für eine sachliche Diskussion wäre, um auch für Männer im Bereich "Overall" eine Gleichberechtigung zu erreichen. Denn es ist doch so: ein Mann auf einer Party im Overall... ja ist denn der normal ???


freizeitov

RE: Lack Kapuzenoverall

#62 von Silke ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:19

>An alle Frauen im Forum!
>Vor einigen Wochen habe ich mir einen Wunsch erfüllt, den ich schon längere Zeit verwirklichen wollte und habe mir einen Overall zugelegt. Als ich mich darin bei nächster Gelegenheit meinem Freund präsentiert habe, hat er nicht schlecht geguckt. Zwar gab es erst einen coolen Kommentar, aber dann habe ich gemerkt, wie ich ihm im Overall gut gefalle. Ich bin dann so mit ihm auf Partys und ins Kino gegangen. Irgendwann meinte er, ich soll den Overall öfter tragen, nicht nur am Wochenende und hat mich damit dann irgendwann genervt. Ich habe darauf hin erst einmal das Ding im Schrank verschwinden lassen und ihm gesagt, er soll sich selbst einen Overall besorgen und anziehen, wenn ihm das so gut gefällt, nach dem Motto: Gleiches Recht für alle!
>Aber das wollte er auch nicht. Dabei hatte ich das Gefühl, er war irgendwie unsicher, als ob er die Idee nicht schlecht findet, aber sich nicht traut, weil er denkt, daß solche Mode nur etwas für Frauen ist.
>Ich würde gerne mal von den anderen Frauen im Forum hören, was Ihr für Erfahrungen mit Euren Freunden und Männern gemacht. Wie stehen Eure Männer zu Overalls (wenn Ihr welche tragt und wenn die Männer gefordert sind)?
>Gruss an alle Overall-Frauen,
>Susanne

Ich trage auch immer wieder mal einen Overall und merke, wie das vielen Männern gefällt. Die gucken einen anders an als sonst, aber ich lasse mir das nicht anmerken, wenn ich es spüre. Es hat auch schon mal den einen oder anderen Kommentar gegeben. Da höre ich dann weg. Einmal habe ich einem Kollegen geantwortet: "Ein bißchen Mut für etwas besonderes täte Ihnen auch nicht schlecht!" Danach gabs keine Kommentare mehr. Den meisten Männern scheint es aber einfach nur zu gefallen, wenn "Frau" sich mal etwas traut. Ich genieße das, lasse es mir aber nicht anmerken.
Eine Freundin von mir hat sich auch einen Overall gekauft, traut sich damit aber nicht auf die Straße oder zur Arbeit. Ich habe Ihr gesagt, sie solle sich einfach denken, daß sie ganz normal angezogen ist, wenn sie im Overall aus dem Haus geht, sie soll sich den Gedanken, daß sie etwas besonderes trägt, einfach aus dem Kopf streichen und so tun, als wäre alles total normal. So habe ich das gemacht, als ich im Anfang auch noch etwas unsicher war, und es hat geholfen. Ich bin mit dieser Einstellung überall hin gegangen, zu Freunden, auf Partys und in die Stadt. Irgendwann war das ein ganz irres Gefühl sich einfach über bestimmte Unsicherheiten hinweg zu setzen und einfach zu machen, worüber andere erst mal lange nachdenken und dann nur zögerlich machen. Das war ein bißchen wie im Rausch, so ein Gefühl: "Keiner kann mir was anhaben, ich stehe über Euch, weil ich mir traue, wovon Ihr wahrscheinlich nur träumt". Allerdings geht das nur, wenn icg gut drauf bin. Wenn ich mit mir selbst nicht richtig zufrieden bin (es gibt ja solche Tage), dann lasse ich so etwas sein. Da bin ich dann auch nicht sicher, ob mich bestimmte Blicke nicht doch unsicher machen.

Silke


Silke

RE: Lack Kapuzenoverall

#63 von Paula ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:24

Hallo Susanne
Ich liebe es Overalls zu tragen. Sie sind praktisch und sehen immer gut aus.
Mein Freund findet sie auch recht toll und würde ja auch mal einen tragen, nur leider sind die immer etwas klein für einen Mann. Bei ihm funkeln dann immer die Augen wenn ich meinen Overall anziehe
Tschüß Paula


Paula

RE: Lack Kapuzenoverall

#64 von Susanne ( gelöscht ) , 07.09.2004 12:43

Hallo Paula,
wie oft trägst Du denn einen Overall. Machst Du das manchmal auch nur für Deinen Freund, auch wenn Dir selbst nicht danach ist? Macht Dir das nicht etwas aus?

Gruss,
Susanne


Susanne

RE: Lack Kapuzenoverall

#65 von Frauenfan ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:00

Super Overall mit Inhalt bei eBay zu verkaufen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...2481594047&rd=1


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Frauenfan

RE: Lack Kapuzenoverall

#66 von Jo ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:46

>Super Overall mit Inhalt bei eBay zu verkaufen:
>http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...2481594047&rd=1

Hi Frauenfan,
Du scheinst ja einen guten Geschmack zu haben. Ich frage mich nur, welche Inhalte hast Du zu bieten?

Jo


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Jo

RE: Lack Kapuzenoverall

#67 von Frauenfan ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:48

Ich stecke auch in einem Overall und man könnte ihn sich gegenseitig ausziehen.


Frauenfan

RE: Lack Kapuzenoverall

#68 von Danny ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:05

Hab gar nicht gewusst dass Zirkus so viel Spaß machen kann!


Danny

RE: Lack Kapuzenoverall

#69 von Kerstin ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:01

Hallo Ihr, ich habe bis jetzt auf Arbeit, ich arbeite im Bootsbau auf einer kleinen Werft, immer eine Latzhose getragen und fand es gut. Nun hat mein Chef dunkelblaue Overalls gekauft, hat er wohl billig bekommen, und verteilt. Anfänglich war ich dagegen, jetzt muß ich aber sagen, Overalls sind besser. Der Körper ist besser geschützt, insbesondere wenn man im Motorenraum z.B. arbeitet. Also ich habe meine Latzhose und Arbeitsjacke weggeworfen, nur wenn es so richtig warm wie jetzt ist, schwitzt man mehr.

Was ist Eure Meinung zu Arbeitsoverall oder Latzhose, was ist besser ??


Kerstin

RE: Lack Kapuzenoverall

#70 von Einteiler ( gelöscht ) , 03.09.2004 12:48

Hallo Kersin,
ich finde Overall besser als die Arbeitslatzhosen. Obgleich ich in der Freizeit auch mal gerne eine Jeanslatzhose trage. Aber für die Arbeit ist ein Overall schon der bessere Schutz. Sie sitzen einfach besser. Keine Träger die rutschen oder drücken auf den Schultern. Kein T-Shiert oder Pulli der rauskrabbelt uund nervt.
Und man bleibt eben nirgens hängen, wenn es mal eng wird.
Mit der Wärem hast du allerdings den Nachteil von einem Overall angesprochen. Doch mit wenig drunter und dünnen Sachen geht es ganz gut. Und da ich beruflich auch öfters Overall aus dockem Stoff trage muß, weiß ich wovon ich rede. Und da meiner ein Dienstoverall ist, muß er auch mit dem Reißverschluß bis oben hin zu sein und man kann sich wegen der Anzugsordnung nicht mal eben Luft verschaffen, in dem Man den Reißverschluß bis um Bauchnabel aufmacht.

Gruß Einteiler


Einteiler

RE: Lack Kapuzenoverall

#71 von Kansas ( gelöscht ) , 04.09.2004 12:17

>Doch mit wenig drunter und dünnen Sachen geht es ganz gut
Am besten man zieht ausser der Unterhose gar nichts darunter an, dann ist das Problem Wärme auch gelöst. Ich mache es auf jedemfall so und wens zu Kalt ist wird ein Pulli/Jacke darüber gezogen.


Kansas

RE: Lack Kapuzenoverall

#72 von Sabrina ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:29

>Hallo Ihr, ich habe bis jetzt auf Arbeit, ich arbeite im Bootsbau auf einer kleinen Werft, immer eine Latzhose getragen und fand es gut. Nun hat mein Chef dunkelblaue Overalls gekauft, hat er wohl billig bekommen, und verteilt. Anfänglich war ich dagegen, jetzt muß ich aber sagen, Overalls sind besser. Der Körper ist besser geschützt, insbesondere wenn man im Motorenraum z.B. arbeitet. Also ich habe meine Latzhose und Arbeitsjacke weggeworfen, nur wenn es so richtig warm wie jetzt ist, schwitzt man mehr.
>Was ist Eure Meinung zu Arbeitsoverall oder Latzhose, was ist besser ??

Eben habe ich beim Stöbern noch ein Bild gefunden. Sieht doch echt gut aus, findest Du nicht?

Gruss, Sabrina


Sabrina

RE: Lack Kapuzenoverall

#73 von Kerstin ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:40

Hallo Sabrina,

ganz nett, aber mein Overall ist aus sehr festen Stoff und hat Knöpfe. Wenn es so warm ist wie jetz habe ich nur ein T-shirt drunter, dass geht ganz gut.


Kerstin

RE: Lack Kapuzenoverall

#74 von Sabrina ( gelöscht ) , 30.08.2004 12:11

>Hallo Ihr, ich habe bis jetzt auf Arbeit, ich arbeite im Bootsbau auf einer kleinen Werft, immer eine Latzhose getragen und fand es gut. Nun hat mein Chef dunkelblaue Overalls gekauft, hat er wohl billig bekommen, und verteilt. Anfänglich war ich dagegen, jetzt muß ich aber sagen, Overalls sind besser. Der Körper ist besser geschützt, insbesondere wenn man im Motorenraum z.B. arbeitet. Also ich habe meine Latzhose und Arbeitsjacke weggeworfen, nur wenn es so richtig warm wie jetzt ist, schwitzt man mehr.
>Was ist Eure Meinung zu Arbeitsoverall oder Latzhose, was ist besser ??

Hallo Kerstin,
ich meine, man kann nicht sagen was besser ist, es ist eben anders. Klar, mit dem Schwitzen ist es im Overall ein Problem, wenn man zuviel drunter hat. Aber dafür gibts Lösungen. An warmen Tagen aufs Minimum reduzieren was man drunter hat. Und an kalten Tagen: Jacke darüber, so wird es schnell warm.
Ich meine, die Entscheidung für Overalls ist eine Einstellungssache. Wenn man sich entschieden hat, dann muß mach eventuelle Nachteile ausgleichen und die Vorteile nutzen und auch genießen, z.B. kannst Du Dich irgendwie freier bewegen, Du hast ein ganz anderes Körpergefühl, diesen 2. Haut Effekt. Du bist in einem Ganzen, durchgängigen Kleidungsstück von Hals bis Fuß angezogen. Aber weil gerade der ganze Körper in einem Kleidungsstück steckt, kannst Du dich darin auch irgendwie "nackt" fühlen, obwohl das genaue Gegenteil der Fall ist. Das darfst Du Dir natürlich nie anmerken lassen, sondern mußt so tun, als käme schon der Gedanke daran für Dich überhaupt nicht in Frage. Ich habe gemerkt, daß viele Männer an solche Sachen denken, wenn Sie Frauen in Overalls erleben. Wenn Du mal darauf achtest, dann kann das Tragen eines Overalls eine aufregende Sache sein. Aber das ist nur eine Seite. Die andere Seite ist, was Du für Dich selbst tust und wie Du Dich dabei fühlst. Mach einfach Deine eigenen Erfahrungen und genieße es!

Sabrina


Sabrina

RE: Lack Kapuzenoverall

#75 von Einteiler ( gelöscht ) , 03.09.2004 12:39

>Ich meine, die Entscheidung für Overalls ist eine Einstellungssache. Wenn man sich entschieden hat, dann muß mach eventuelle Nachteile ausgleichen und die Vorteile nutzen und auch genießen, z.B. kannst Du Dich irgendwie freier bewegen, Du hast ein ganz anderes Körpergefühl, diesen 2. Haut Effekt. Du bist in einem Ganzen, durchgängigen Kleidungsstück von Hals bis Fuß angezogen. Aber weil gerade der ganze Körper in einem Kleidungsstück steckt, kannst Du dich darin auch irgendwie "nackt" fühlen, obwohl das genaue Gegenteil der Fall ist. Das darfst Du Dir natürlich nie anmerken lassen, sondern mußt so tun, als käme schon der Gedanke daran für Dich überhaupt nicht in Frage. Ich habe gemerkt, daß viele Männer an solche Sachen denken, wenn Sie Frauen in Overalls erleben. Wenn Du mal darauf achtest, dann kann das Tragen eines Overalls eine aufregende Sache sein. Aber das ist nur eine Seite. Die andere Seite ist, was Du für Dich selbst tust und wie Du Dich dabei fühlst. Mach einfach Deine eigenen Erfahrungen und genieße es!
>Sabrina

Hall Susanne,
so habe ich es noch gar nicht gesehen. Aber ich kann deinem Gedanken im Overall verpackt zu sein und sich dennoch nackt zu fühlen doch etwas abgewinnen.
Es ist ja in der Tat so, das ein Overall ben die Figur nachzeichnet, je nachdem wie eng er sitzt. Es ist eben alles sichtbar obwohl es verhüllt ist. Eine Lacke, eine Pulli verhällt eine Overall präsentiert was in ihm steckt.
Vielleicht leigt hirin der Schlüsse sich manchmal im Overall zu schämen oder unsicher zu sein.
Danke für den Gendanken.
Gruß Einteiler


Einteiler

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz