RE: Uma Thurman in Leder...

#46 von Ovvan ( gelöscht ) , 23.06.2004 12:35

>hallo beisammen,
>ich schaue schon seit längerer Zeit immer mal wieder hier im Forum vorbei und freu mich dann immer wieder über erregende Phantasiegeschichten zum Thema. (Manche sind wirklich Super (JOK, Ovvan...) und man kann sich beim lesen kaum noch auf dem Stuhl halten. zum Ende solcher Geschichten werde ich beim lesen immmer langsamer, damit es länger dauert...)

Danke. Wenn Du Fragen zu den Geschichten hast, wäre es mir eine Freude, sie innerhalb der Geschichte (so als wäre es alles so geschehen) zu beantworten.

>Ich teile also auch die Neigungen der meisten Mitglieder diese Forums, auch wenn ich so manche Dinge (Bilder von US-Inhaftierten Frauen mit den orangenen Overalls und Hand- und Fußschellen) wiederum nicht erotisch finde, weil ich der Meinung bin, dass auch der devote Part bei einem Paar freiwillig handeln sollte. Ich will also auch erkennen können, dass die im Overall oder in Fesseln steckende Person positive Erregung dabei empfindet. Inhaftiert ist man jedoch weder Freiwillig noch aus Leidenschaft.

ACK, viele dieser Bilder sind aber IMHO gestellt, genau um der Zielgruppe zu gefallen und damit ...

>Ich will gewiss nicht den Zweck oder das Niveau dieses Forums bewerten, wie gesagt komm ich auch gerne vorbei zum gucken und Phantasien aufnehmen. Trotzdem würde mich interessieren, ob hier in diesem Forum schon jemals über die Hintergründe oder Ursachen für diesen Fetisch, welchen ich ja auch pflege, diskutiert wurde. So will ich mal zwei Schlagworte in den Raum werfen und bin gespannt auf Reaktionen:
>Puerilismus
>Infantilismus

Im Lexikon blaettern:

http://www.gesundheit.de/roche/ro30000/r32071.html

http://www.gesundheit.de/roche/ro17500/r17942.html

finde ich alles nicht so passend. Oder hast Du andere Definitionen?

Komlett eingepackt in einen Overall finde ich solange ich zurückdenken kann erotisch. Seit der Unterstufe in der Schule fand ich die Gymnasikanzüge der Mädchen toll. Nicht dass ich ein Mädchen sein wollte, aber diese Dinger faszinierten mich. Die Erinnerungen vor der Schulezit sind verschommen, aber ich denke, da hatte ich das auch schon.


Gruss

Ovvan


Ovvan

RE: Uma Thurman in Leder...

#47 von Jo ( gelöscht ) , 23.06.2004 12:38

>>hallo beisammen,
>>ich schaue schon seit längerer Zeit immer mal wieder hier im Forum vorbei und freu mich dann immer wieder über erregende Phantasiegeschichten zum Thema. (Manche sind wirklich Super (JOK, Ovvan...) und man kann sich beim lesen kaum noch auf dem Stuhl halten. zum Ende solcher Geschichten werde ich beim lesen immmer langsamer, damit es länger dauert...)
>Danke. Wenn Du Fragen zu den Geschichten hast, wäre es mir eine Freude, sie innerhalb der Geschichte (so als wäre es alles so geschehen) zu beantworten.
>>Ich teile also auch die Neigungen der meisten Mitglieder diese Forums, auch wenn ich so manche Dinge (Bilder von US-Inhaftierten Frauen mit den orangenen Overalls und Hand- und Fußschellen) wiederum nicht erotisch finde, weil ich der Meinung bin, dass auch der devote Part bei einem Paar freiwillig handeln sollte. Ich will also auch erkennen können, dass die im Overall oder in Fesseln steckende Person positive Erregung dabei empfindet. Inhaftiert ist man jedoch weder Freiwillig noch aus Leidenschaft.
>ACK, viele dieser Bilder sind aber IMHO gestellt, genau um der Zielgruppe zu gefallen und damit ...
>>Ich will gewiss nicht den Zweck oder das Niveau dieses Forums bewerten, wie gesagt komm ich auch gerne vorbei zum gucken und Phantasien aufnehmen. Trotzdem würde mich interessieren, ob hier in diesem Forum schon jemals über die Hintergründe oder Ursachen für diesen Fetisch, welchen ich ja auch pflege, diskutiert wurde. So will ich mal zwei Schlagworte in den Raum werfen und bin gespannt auf Reaktionen:
>>Puerilismus
>>Infantilismus
>Im Lexikon blaettern:
>http://www.gesundheit.de/roche/ro30000/r32071.html
>http://www.gesundheit.de/roche/ro17500/r17942.html
>finde ich alles nicht so passend. Oder hast Du andere Definitionen?
>Komlett eingepackt in einen Overall finde ich solange ich zurückdenken kann erotisch. Seit der Unterstufe in der Schule fand ich die Gymnasikanzüge der Mädchen toll. Nicht dass ich ein Mädchen sein wollte, aber diese Dinger faszinierten mich. Die Erinnerungen vor der Schulezit sind verschommen, aber ich denke, da hatte ich das auch schon.
>
>Gruss
>Ovvan

Hallo Ovvan,
danke für deinen Kommentar. Ich werde in Zunkunft, wenn ich Fragen zu deinen Geschichten habe, diese in deine Geschichte eingebettet stellen. (Allerdings hatte ich eigentlich keine konkrete Frage. Wie gesagt, deine Geschichten gefallen mir sehr gut. Ich stell mir das alles immer bildlich vor, wenn ich es lese. Und es erregt mich.)
Ob die Bilder mit den Inhaftierten Frauen in orangenen Overalls nun gefaked oder real sind, ist eigentlich egal. Ob sie einem gefallen hängt wohl vor allem davon ab, in welcher Rolle man sich selber sieht beim Betrachten der Bilder.
Bezüglich der Definition von Puerilismus hätte ich hier noch einen anderen Link anzubieten:
http://www.notfall-verhuetung.de/lexikon2/449.htm
Ich will hier auch gewiss niemanden in irgendein Raster packen, aber deine Erwähnung, dass dich dein Fetisch bereits seit frühester Kindheit begleitet, passt irgendwie schon auch da hinein. Bei mir ist es ähnlich, das es mich auch schon seit meiner Kindheit beschäftigt. Ich kann mir eben nicht erklären, warum ich mich als Kind bereits gerne mit Skianzug ins Bett gelegt habe, ich glaube das war schon so, bevor ich meine Sexualität überhaupt richtig entdeckt hatte.
Ich glaube nicht. dass es sinnvoll ist, nun die Definition von Puerilismus zu zerpflücken und zu sagen: das eine stimmt auch bei mir, das andere trifft nicht zu. Meine Partnerin kennt meine Neigung nur in abgeschwächter Form, die komplette Ausprägung wagte ich bisher nicht ihr zu erklären. Sie akzeptiert es und weiß wie sie mir eine Freude machen kann. Doch wenn ich feststellen müßte, dass es mir mehr auf die Verpackung als auf den Inhalt ankommt, dann wäre die Partnerschaft unehrlich.
Wenn aber jetzt noch mehr Forum-Besucher erklären würden, dass sie mit dem Thema schon seit der Kindheit beschäftigt sind, dann halte ich die Definition durchaus für bestätigt.
Alternativ könnte ich es mir noch so erklären, dass es einfach eine sexuelle Neigung ist, so wie homo, hetero oder eben verpackt....
Denn um Sexualität geht es meiner Ansicht nach auf jeden Fall. Die Begründung, nicht zu frieren, halte ich dagegen für echten Quatsch.
ciao
Jo


Jo

RE: Uma Thurman in Leder...

#48 von Einteiler ( gelöscht ) , 24.06.2004 12:08

Hallo Jo,
ich kann für mich nur sagen, das ich dir in vielen Punkten zustimmen muß. Zum einen faszinieren mich Overalls schon seit meiner frühsten Kindheit. So erinnere ich mich bis heute, wie ich schon als Kindergartenkind versucht habe meiner Mutter zu sagen, das ich so einen Overall haben will wie ein Mädchen in meiner Gruppe. Dabei weiß ich heute weder wie das Mädchen noch wie der Overall aussah. Leider habe ich keinen bekommen (Trauma???) Also ich danke an Overalls soweit ich denken kann. Und als ich mit meiner Schwester im Winter Mutter und Kind spielen wollte, tat ich dies nur, weil ich dann im Schneeanzug (Overall) das Baby im Strampelanzug spielen konnte.
Und zum anderen das dieser Overall /latzhosen Fetisch etwas mit Sex zu tun hat steht für mich außer frage. Warum sollte ich sonst eregt werden, wenn ich andere im Overall sehe oder selber einen anziehe. Und warum mag ich es, wenn er schön eng im Schritt reibt.
Also der Fetisch ist bei mir ausgeprägt nur erklären kann ich ihn nicht.
Gruß vom Einteiler


Einteiler

RE: Uma Thurman in Leder...

#49 von Jo ( gelöscht ) , 25.06.2004 12:55

Hallo Einteiler,

>Und zum anderen das dieser Overall /latzhosen Fetisch etwas mit Sex zu tun hat steht für mich außer frage. Warum sollte ich sonst eregt werden, wenn ich andere im Overall sehe oder selber einen anziehe. Und warum mag ich es, wenn er schön eng im Schritt reibt.

mir geht es so ziemlich genauso. Overalls selber tragen oder Frauen in Overalls sehen erzeugt bei mir starke Erregung. Mich erregt sogar die bloße Vorstellung. Gleichzeitig bin ich froh darüber, dass dies nicht das einzige ist was mich erregt, will sagen, dass mich sexy Frauen auch so anmachen und mich andererseits die totale "Vogelscheuche" im Overall dann auch nicht erregt.

ciao
Jo


Jo

RE: Uma Thurman in Leder...

#50 von J«O»K ( gelöscht ) , 22.06.2004 12:26

Hallo, diese Bild habe ich in einer Ebay Auktion gefunden


J«O»K

RE: Uma Thurman in Leder...

#51 von sab ( gelöscht ) , 24.06.2004 12:18

hmmmmmm.... Wo gibts den zu kaufen??


sab

RE: Uma Thurman in Leder...

#52 von lordBlue ( gelöscht ) , 24.06.2004 12:17

Hallo sab,

was ist aus deinem London-Besuch geworden ...

>Ich muß demnächst unbedingt mal nach London fahren...


lordBlue

RE: Uma Thurman in Leder...

#53 von J«O»K ( gelöscht ) , 24.06.2004 12:16

Den hab ich bei ebay gefunden, wobei ich nicht nach Overalls direkt gesucht hatte. Kann ich leider auch nicht mehr finden

Grusz J«O»K
>

>hmmmmmm.... Wo gibts den zu kaufen??


J«O»K

RE: Uma Thurman in Leder...

#54 von Polar ( gelöscht ) , 22.06.2004 12:28

... schade. Die Zeit der dicken Sachen ist erst mal wieder vorbei.
Ich hab mir im vergangenen November endlich mal meinen Traum erfüllt und mir ein Schneeanzug-Set nach meinen Vorstellungen bauen lassen, ein mollig warmer Overall mit Pelzrandkapuze und zusätzlich ein leichter üppiger Schlupfanorak zum drüberziehen. Die von offen bis geschlossen variabel tragbaren "Balaclava"-Kapuzen sind so geschnitten, daß sie sich auch komplett über die Skibrille ziehen lassen und dem Fahrtwind und sonstigem "Winter-Ungemach" keine Chance geben. Die Teile habe ich so oft es ging diesen Winter getragen. Fehlt nur noch ein Test im hohen Norden.
Das war schon lustig bei den Anproben in der Schneiderei, als ich da so nach und nach eingepackt wurde und in dem vielen Stoff regelrecht versunken bin.

Mummelige Grüße
Polar


Polar

RE: Uma Thurman in Leder...

#55 von Uwe ( gelöscht ) , 22.06.2004 12:05

Die Thermooveralls kann ich wieder in den Schrank hängen
Dafür mußte ich immerhin nie frieren
Aber etwas frieren ist immer noch angenehmer als der letzte Sommer, der fast alle Aktivitäten außer Kelleraufräumen unterdrückt hat.
Uwe


Uwe

RE: Uma Thurman in Leder...

#56 von Ovvan ( gelöscht ) , 25.05.2004 12:20

Hallo allerseits,

schaut mal, was ich beim Surfen gefunden habe:

Wolle ist mal was anderes. Mir wäre das allerdings nicht, da ich schon Wollsocken nicht leiden kann.


Ovvan

RE: Uma Thurman in Leder...

#57 von J«O»K ( gelöscht ) , 20.06.2004 12:31

Ohne Worte, das Bild ist selbserklärend


J«O»K

RE: Uma Thurman in Leder...

#58 von einteiler ( gelöscht ) , 20.06.2004 12:47

>Ohne Worte, das Bild ist selbserklärend

Schon ganz nett, aber die eine Frau kannte wohl ihre Größe nicht und hat einfach XXL bestellt. So schlabberig, sieht es doch eher wie ein sack aus als das es sexy wirkt.


einteiler

RE: Uma Thurman in Leder...

#59 von DowningStreet ( gelöscht ) , 20.06.2004 12:28

>>Ohne Worte, das Bild ist selbserklärend
>Schon ganz nett, aber die eine Frau kannte wohl ihre Größe nicht und hat einfach XXL bestellt. So schlabberig, sieht es doch eher wie ein sack aus als das es sexy wirkt.


Stimmt, lieber ganz knall eng, das würde aufsehen erregen, aber danke trotzdem JOK


DowningStreet

RE: Uma Thurman in Leder...

#60 von Matz ( gelöscht ) , 22.06.2004 12:26

>>>Ohne Worte, das Bild ist selbserklärend
>>Schon ganz nett, aber die eine Frau kannte wohl ihre Größe nicht und hat einfach XXL bestellt. So schlabberig, sieht es doch eher wie ein sack aus als das es sexy wirkt.
>
>Stimmt, lieber ganz knall eng, das würde aufsehen erregen, aber danke trotzdem
JOK

Geschmackssache. Mir gefallen Overalls eigentlich besser, wenn sie schön baggy sind. Bei Latzhosen geht's mir genauso. Wurstpellenenges wie eine 501 find ich weniger anziehend, aber das ist halt, wie gesagt, eine Frage des Geschmacks. Vielen Dank für den Scan, JOK.


Matz

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz