Dainese leder Overall

#1 von Jan92 , 01.05.2019 23:30

Dainese lederoverall.
Fahre gern mottorad Oldtimer.
Habe hier diesen dainese gr 52.
Kriege aber dem Arm kaum hoch.
Heißt das er passt nicht oder normal bei Leder.
Wen ich ne Jacke anhabe und den Arm hebe geht die Jacke ja auch mit hoch auf der Seite ist das beim Overall nicht normal?
Weil er ist ja n einteiler der sitzt halt stramm
Bilder folgen.
Weil höher geht der Arm nicht.
PS gab's Diesen lederanzug auch in gr 52?


Ich Kämpfe auf den pellenor feldern

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
IMG_1556744727044_80596.jpg   IMG_1556744775069_44566.jpg  
Jan92  
Jan92
Beiträge: 6
Registriert am: 01.05.2019

zuletzt bearbeitet 01.05.2019 | Top

RE: Dainese leder Overall

#2 von Its Me , 02.05.2019 12:42

Moin Jan,
ich vermute, dass es eine Frage des Schnittes ist. Ich habe auch den einen oder anderen Overall, bei dem im Bereich unter dem Arm die Naht zu tief liegt, und daher zu wenig Material vorhanden ist, um die Armbewegung zu erlauben. Das ist in der Herstellung einfacher. Bisher hatte ich das aber nur bei Billigmarken, es überrascht mich bei Dainese.
Mit einer Nummer größer würde es wohl etwas besser funktionieren, aber dass das Problem überhaupt in dieser Größenordnung auftritt, deutet auf ein generelles "Konstruktionsprobkem" hin.

Vielleicht kann ein fähiger Schneider/Sattler helfen, der einen Zwickel aus weichem Leder unter der Achsel einsetzt.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.581
Registriert am: 01.09.2018


RE: Dainese leder Overall

#3 von Jan92 , 02.05.2019 13:58

Thx den ich finde retro biken gut und ich weiß nicht iwie ist dieses ding bequem.
Ob s den in gr 54 gab ich hab null Ahnung


Ich Kämpfe auf den pellenor feldern

Jan92  
Jan92
Beiträge: 6
Registriert am: 01.05.2019


RE: Dainese leder Overall

#4 von Its Me , 03.05.2019 14:20

Naja, wenn er ansonsten passt, wärs ja blöd, ihn zu groß zu tragen. Ich würde echt mal einen Lederverarbeiter fragen. Hier bei uns gibt es so eine Sattlerei, die machen Motorradsitze, Taschen, und all so'n Zeug, aber auch Lederkutten nach Kundenwunsch, und Änderungen. So jemanden würde ich fragen, ob er nicht ein Stück unterm Arm einsetzen kann. Das kann so aufwändig nicht sein, und Du bekommst einen astrein passenden Retro-Overall.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.581
Registriert am: 01.09.2018


RE: Dainese leder Overall

#5 von Jan92 , 03.05.2019 19:37

Ja das werd ich tun.
Den wie gesagt nur wen ich die Beine anziehen tu ist er 1 cm zu kurz am Bein.
Und da ne naht am Reißverschluss eh neu genäht werden muss.
Lass ich das machen.
Ich weiß trotzdem das der Anzug eine hohe Qualität hat 30 Jahre alt.
Bis auf das am Reißverschluss und einzelne nähte voll ok.
Ich lass das umändern aber sieht das auch aus oder sieht man das?
PS stimmt es das n neuer lederoverall heut zu Tage schon längst kaputt wär nach parr Jahren?.
Den der dainese ist sehr gut im Schuss.
Was besseres gibt's wohl nicht.
?


Ich Kämpfe auf den pellenor feldern

Jan92  
Jan92
Beiträge: 6
Registriert am: 01.05.2019


RE: Dainese leder Overall

#6 von Its Me , 04.05.2019 11:08

wenn das ein Profi macht, wird man es nicht sehen. In normaler Körperhaltung schon gar nicht, und wenn Du die Arme sehr hoch nimmst, merkt es nur einer, der drauf achtet: Wäre ja alles schwarzes Leder, oder?


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.581
Registriert am: 01.09.2018


RE: Dainese leder Overall

#7 von Jan92 , 04.05.2019 14:02

Dunkel grau aber werde es tun.
Aber da muss ich mich umhören.
Das ist es wert finde das das n sehr elegantes Stück ist.
Wen du auch mal so ein siehst.
Kann ich dir nur sagen greif zu.
Auch wens kein nappa ist das Teil idt angenehm


Ich Kämpfe auf den pellenor feldern

Jan92  
Jan92
Beiträge: 6
Registriert am: 01.05.2019


RE: Dainese leder Overall

#8 von Its Me , 04.05.2019 19:48

Das glaub' ich Dir, bin aber kein Biker.
Daher kann man mir ggf. mit einem Leder-Fliegeroverall mehr Freude bereiten. ;0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.581
Registriert am: 01.09.2018


RE: Dainese leder Overall

#9 von Jan92 , 05.05.2019 02:49

Mein Overall hat keine Protektoren.
Deshalb kannst du diese Art ruhig anziehen.
Er sieht sogar a Bissel aus wie die Auto renn overals von den 60 iger Jahre Zigarren Ferrari Tipo und Porsche 804.
Nur eben aus Leder hehe.
Und in nem Doppeldecker kannst damit auch steigen


Ich Kämpfe auf den pellenor feldern

Jan92  
Jan92
Beiträge: 6
Registriert am: 01.05.2019


RE: Dainese leder Overall

#10 von Its Me , 05.05.2019 11:11

Ja, das stimmt, der ist ziemlich universell. Im Zeitalter hochspezialisierter Spezialprodukte schon eine Seltenheit. Wir sind gewohnt, in Massen hergestellte Produkte so zu benutzen, wie sie sind, jede Veränderung und damit jede Abweichung von der impliziten Norm des Auslieferungszustandes, wird als Wertverlust eingestuft, aber das ist Unfug. Letztlich unterwerfen wir uns selbst damit der industriellen Norm für Standardbenutzer, und sind dann eben genau das: Eben nur Benutzer, nicht Besitzer. Man besitzt ein Produkt nicht wirklich, wenn man es nicht auseinandernehmen, reparieren und optimieren kann. Ich wünsche Dir daher viel Erfolg mit der Tuningmaßnahme und erst recht viel Spaß beim Fahren damit! :0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.581
Registriert am: 01.09.2018


RE: Dainese leder Overall

#11 von Jan92 , 05.05.2019 19:34

Jop nur bei Anpassung ist es optimal.
Und Dan besitzt man es.


Ich Kämpfe auf den pellenor feldern

Jan92  
Jan92
Beiträge: 6
Registriert am: 01.05.2019


RE: Dainese leder Overall

#12 von michabs , 14.10.2020 15:41

Hi!

Ja, diese alten Lederoverall von Dainese haben schon was. Sie dürften aus den 80gern, evtl. frühen 90ger-Jahren stammen. Und robust sind sie, das kann ich bestätigen. Im Winter trage ich meinen Dunkelgrauen zum Radeln auf den Weg zur Arbeit und retour. Bald ist es wieder soweit. In dem senf-schilffarbigen werkel ich gern.
Bei meinen drei Stück ist bisher nie etwas eingerissen, keine Naht öffnete sich und die Reißverschlüsse sind alle noch intakt und original.
Dainese hat einen recht engen Schnitt gewählt. Das war früher so, z. B. auch bei Harro. Wer es bequemer haben will, sollte eine Nr. größer wählen. Ab und zu taucht bei Ebay mal einer auf.

Gruß Micha

michabs  
michabs
Beiträge: 41
Punkte: 26
Registriert am: 19.07.2010


RE: Dainese leder Overall

#13 von Carsten , 21.10.2020 19:21

Das kann ich nur bestätigen. Der Dainese Lederoverall ist wirklich klasse. Ich habe auch einen auch ohne Motorrad zu fahren. Zum Spaziergang oder Radfahren geht er ausgezeichnet. Aber auch im Auto sitzt der Lederoverall gut. Insgesamt klasse Qualität und vor allem ein super Schnitt und guter Sitz.

 
Carsten
Beiträge: 128
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


   

Süchtig
Neuer Lederoverall im Anmarsch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz