RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#16 von Its Me , 03.12.2020 10:32

Stimmt, der wärmende Effekt ist bei den derzeit niedrigen Temperaturen ganz vorteilhaft - ganz im Gegensatz zum Sommer. Vielleicht hilft das ein wenig bei der Akzeptanz. Ich sehe jedenfalls hier bei kaltem Wetter mehr Leute mit Masken auf der Straße, als sonst.

Du hast doch auch das eine oder andere Teil mit hoch geschnittener Kapuze, wenn ich mich recht erinnere. Das müsste doch jetzt auch seine Vorteile ausspielen.

Aber hat hier einer eins mit eingebauter, oder einknöpf- oder -zippbarer Maske?
Mich nervt ja das Rumgefummel mit dem Ding, meist gerade dann, wenn man die Hände voll hat, und die Gefahr, es zuhause zu vergessen, immer ein wenig. Ich sehe, dass online z.B. Hoodies mit so einer Art Innenkragen angeboten werden, den man sich einfach über die Nase ziehen kann. Ich konnte mich aber noch nicht durchringen, sowas zu kaufen. Am Ende muss man den Maskenteil ja recht oft waschen, öfter jedenfalls, als man so 'nen Pullover normalerweise waschen muss. Das ist irgendwie ineffektiv.

Vielleicht wäre an der Stelle so eine Magnetverklipsung wie mit dem Pelzrand eine brauchbare Lösung???


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.038
Registriert am: 01.09.2018


RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#17 von balapolar1 , 03.12.2020 15:58

Bei meinem alten grünen Set war der Maskeneinsatz perfekt. Leider hat das Teil nach vielen Jahren den Geist aufgegeben. Im silbernen Overall ist ja auch so ein Einsatz drinn. Den kann man auch zur Maske ganz eng zuziehen. In Verbindung mit einer Skibrille lässt das dann kein Wünsche mehr offen

 
balapolar1
Beiträge: 94
Punkte: 28
Registriert am: 04.02.2016

zuletzt bearbeitet 03.12.2020 | Top

RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#18 von Its Me , 11.12.2020 19:51

Na, da springen die ersten auf den Retro-Skianzug-Trend auf. Offenbar liest ASOS dieses Forum mit, so sind sie immer topaktuell informiert:


https://www.asos.com/de/old-school-ski/o...uery=&cid=50009


https://www.asos.com/de/old-school-ski/o...uery=&cid=50009

Manch einer wird so ein Teil noch auf dem Dachboden finden ... ;0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.038
Registriert am: 01.09.2018


RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#19 von fifiott , 12.12.2020 16:52

Also ich war vor gut 10 Tagen ebenfalls im Winter - oder Schnee-Overall unterwegs - den hatte ich von aboutyou in XL - das lezte Exemplar im Herbst ergattert - für mich mit 180 cm und 80 kg ganz gute Passform - und nachdem ich bei solchem Wetter Stiefel trage sind die Beine lang genug - in Halbschuhen sähe das anders aus - von dalset hatte ich mir auch einen bestellt - Größe lr (large regular) und der passt ebenfalls super- wäre auch mit Sandalen nicht Hochwasser. Leider war bislang keine Gelegenheit, diesen in Natur zu tragen. Im Gegensatz zu 2018 und 2019 funktionierte der Versand von Dänemark nach Deutschland reibungslos (mit GLS an Abholstation) - das lässt auf die Zukunft mit einem Männermodell??? hoffen - also Bedarf anmelden, wie schon neulich in einem anderen Post angemerkt worden ist. Wobei ich meist mit der weiblichen Variante vom Körper her besser fahre - die Männeroveralls hängen an mir eher sackartig herum - aber vielleicht ist das ja so von den Modeschöpfern gewollt - mir gefällt es eher nicht so.


Ich liebe Einteiler

 
fifiott
Beiträge: 26
Registriert am: 06.07.2017


RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#20 von Its Me , 12.12.2020 18:43

Ja, der macht einen ganz guten Eindruck. Sowas würde ich mir auch noch zulegen, wenn es denn zu finden wäre. Ich wollte eigentlich bei meinem nächsten Dänemark-Besuch danach Ausschau halten, aber derzeit geht ja in dieser Hinsicht mal gar nichts.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.038
Registriert am: 01.09.2018


RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#21 von regenfan , 12.12.2020 20:18

Die 2 abgebildeten Overalls von Its Me wären mir viel zu bunt. Ich habe mir im letzten Ausverkauf, Frühjahr 2020 einen weinroten Oneskee gekauft. Ob der aber diesen Winter zum Einsatz kommt ist fraglich. Dafür sollte es schon 10 bis 15°C kälter sein.

regenfan  
regenfan
Beiträge: 97
Punkte: 76
Registriert am: 04.08.2010


RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#22 von balapolar1 , 12.12.2020 22:56

Mein Oneskee ist schon seit geraumer Zeit täglich außer Haus im Einsatz. Pelzstreifen an der Kapuze, seit heute Maske auch außer Haus unter der Kapuze. Der Oneskee ist mir sehr lieb geworden, da nicht ganz so dick ... Foto in der Galerie. Unter der Kapuze muss natürlich eine Pudelmütze drunter, da diese etwas üppig ist ... für über den Skihelm gemacht.

 
balapolar1
Beiträge: 94
Punkte: 28
Registriert am: 04.02.2016


RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#23 von Its Me , 13.12.2020 10:54

Auf der Skipiste geht in Bezug auf grelle Farben viel mehr, als im täglichen Leben. Für den alltäglichen Gebrauch wären mir die geposteten Beispiele auch zu grell, ich fand's nur interessant, dass sowas wiederkommt.

Ich habe auch einen einfarbigen Oneskee in eher wenig auffälligem Grün, der ist etwas 'breitbandiger' im Einsatzprofil, wenngleich doch ganz klar auf die Piste ausgerichtet. Wenn es kalt ist und schneit, kann man den aber auch mal so anziehen.

So ein Teil, wie fifiott gepostet hat, ist vielleicht auf der Piste überfordert, hat aber einfach seinen Schwerpunkt mehr im Alltag, vielleicht kann man den daher sogar am Ende viel öfter nutzen, als einen Oneskee.

Sowas sollte es jedenfalls öfter geben, finde ich.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.038
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 13.12.2020 | Top

RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#24 von Svensson , 14.12.2020 20:05

Heute konnte ich endlich den Overall für meine Frau bei The Dalset bestellen. Die Farbe Schwarz in ihrer Größe ist nun wieder lieferbar. Mit etwas Glück kommt der Anzug noch vor Weihnachten.
Dann sind auch lange Spaziergänge und abendliche Gassirunden bei niedrigen Temperaturen kein Problem mehr.

Svensson  
Svensson
Beiträge: 94
Registriert am: 18.04.2018


RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#25 von Its Me , 16.12.2020 09:44

Auch von Onepiece gibt es jetzt einen Jumpsuit in diesem Segment:


https://www.onepiece.com/de-de/onesies/k...er-skisuit-blue

Nicht so bunt, trotzdem ein wenig retro, und irgendwo zwischen Ski und Après Ski. So weit ich sehe, leider nur in einer Ausführung für Frauen.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.038
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 16.12.2020 | Top

RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#26 von Carsten , 19.12.2020 07:08

Diesen von Onepiece hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Finde den sehr gut. Einzig die dicken Gürtelbänder finde ich nicht so gelungen. Entweder ein rundum Gummizug oder ein normaler Gürtel. Über ein Herrenmodel würde ich mich natürlich sehr freuen.
Ich finde die Mischung zwischen Ski and Hütten Overall sehr interessant und gut gelungen.

 
Carsten
Beiträge: 223
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#27 von Its Me , 19.12.2020 12:20

Moin Carsten,

ja, ein Herren- oder Unisexmodell wäre schon wünschenswert. Wenn man bei diesem hier genau hinschaut, sieht es so aus, als ob der recht voluminöse Gürtel ein fester Bestandteil des Jumpsuits wäre, und nicht einfach so abgenommen werden könnte: Er ist vermutlich beidseitig seitlich angenäht.

Für mich stellt sich die Frage in diesem Fall ohnehin nicht: Onepiece-Damengrößen sind nicht ausreichend inclusiv für durch ihre Körperlänge besonders herausgeforderte Mitmenschen wie mich. ;0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.038
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 19.12.2020 | Top

RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#28 von Svensson , 19.12.2020 17:20

Svensson  
Svensson
Beiträge: 94
Registriert am: 18.04.2018


RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#29 von Its Me , 19.12.2020 17:59

Ah, die Norweger haben auch wieder Herrenmodelle. Sehr schön. Der Preis entspricht etwa 208€, was für so ein Teil echt akzeptabel scheint.

Der graue ASOS ist eindeutig für die Piste, würde ich mal sagen. Der schwarze mit den Seitenstreifen könnte auch sonst funktionieren, trägt nicht ganz so auf, und kann ggf. noch mit einer dicken Jacke kombiniert werden.
Leider sagt die Beschreibung nicht viel über die Machart (wie dick, etc.) aus. Auch sieht man nix bezüglich der Länge: Bei Nutzung abseits der Piste dürfte er wegen fehlender Ski/Snowboardstiefel ja gerne etwas länger sein ..


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.038
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 19.12.2020 | Top

RE: Skioveralls im Trend durch Corona

#30 von Its Me , 20.12.2020 16:45

Der hier sieht auch nicht schlecht aus:



https://www.planet-sports.de/light-overa...en-pid-53102701

Ein paar Ähnlichkeiten zum Hoppin hat er, finde ich.
Man kann den Taillenzug ja vielleicht auch mal benutzen ... ;o)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.038
Registriert am: 01.09.2018


   

Steppoverall

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz