OnePiece

#1 von Jumpiger , 12.02.2020 23:09

Hallo zusammen.
Mal eine Frage:
OnePiece bringt in letzter Zeit immer wieder mal einen neun Overall raus.
Eigentlich sehen sie recht cool aus, aber wenn man sie von hinten anschaut haben die Overalls meistens eine Poklappe.
Ich trage die nicht nur Zuhause vor dem Fernseher trage, sondern auch oft draussen zum einkaufen und so.
Im so einem Jumpsuit mit Poklappe in der Öffentlichkeit rumlaufen finde ich schon etwas lächerliches.
Mir wäre es lieber OnePiece würde mal einen raus bringen der am Hinterteil eine Nat untendurch, hat würde sicher besser sitzen und aussehen. Ich finde der Hinterteil sieht immer etwas Sackartig aus.
Was meint Ihr dazu?
Hat jemand so einen mit Poklappe? Ist es eine Erleichterung beim Geschäfte machen.
Gruss Jumpiger


Im Overall ist man immer gut angezogen

 
Jumpiger
Beiträge: 335
Punkte: 31
Registriert am: 16.11.2016


RE: OnePiece

#2 von balapolar1 , 13.02.2020 08:01

Also ich hab auch einen Alp Camo Fleece und geh in dem auch in die Öffentlichkeit. Die dicken Daunenoveralls haben auch oft so einen Rv und auch so manch Unterzieh-Overall.
Ich denke, das ist auch ein Zugeständnis an die Damenwelt. Die Herren haben den Zweiwege. Ob es so funktioniert - müssten die Damen sagen können.

 
balapolar1
Beiträge: 84
Punkte: 28
Registriert am: 04.02.2016


RE: OnePiece

#3 von Its Me , 13.02.2020 12:53

Also bei einem Unterzieh-Overall kann ich die Klappe voll verstehen, damit man nicht auch noch den Pullover und wasweißichwas ausziehen muss, wenn man mal muss. Aber an der Oberbekleidung hat so eine Heckklappe schon was merkwürdiges. Ich konnte mich jedenfalls bislang nicht durchringen, sowas zu kaufen. Wenn sie es weniger auffällig machen würden, könnte man vielleicht drüber reden, aber so lange das wie ein Zugang zum Windelnwechseln aussieht, habe ich gewisse Vorbehalte.

Das ganz aktuelle Modell "Utility" hat aber keine Klappe hinten.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.482
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 13.02.2020 | Top

RE: OnePiece

#4 von Jumpiger , 13.02.2020 13:27

Zitat von Its Me im Beitrag #3
Also bei einem Unterzieh-Overall kann ich die Klappe voll verstehen, damit man nicht auch noch den Pullover und wasweißichwas ausziehen muss, wenn man mal muss. Aber an der Oberbekleidung hat so eine Heckklappe schon was merkwürdiges. Ich konnte mich jedenfalls bislang nicht durchringen, sowas zu kaufen. Wenn sie es weniger auffällig machen würden, könnte man vielleicht drüber reden, aber so lange das wie ein Zugang zum Windelnwechseln aussieht, habe ich gewisse Vorbehalte.

Das ganz aktuelle Modell "Utility" hat aber keine Klappe hinten.


Hallo Ist Me
Du sagst es richtig, am Unterziehoverall ist eine Heckklappe in Ordnung, aber an einem Oberbekleidung ist eine so Klappe schon etwas merkwürdig.
Gruss Jumpiger


Im Overall ist man immer gut angezogen

 
Jumpiger
Beiträge: 335
Punkte: 31
Registriert am: 16.11.2016


RE: OnePiece

#5 von Its Me , 13.02.2020 15:30

Nun ja, wir haben uns alle daran gewöhnt, dass Hosen vorne einen Eingriff haben, was ja thematisch nicht viel anders ist, und in einigen Kulturen wird dieser sogar aufwändig verziert, wie z.B. bei den Krachledernen der archaisch-bajuwarischen Stämme des Voralpenraumes, um ihn größer zu machen als er sein müsste, und das wird als weitgehend normal empfunden.
Ich denke wirklich, dass es eine Frage der Gestaltung ist, und man das Thema der hinteren Klappe vermutlich noch mal grundsätzlich anpacken müsste, um es von seinem fragwürdigen Image zu befreien. Vielleicht kann es völlig anders aussehen!


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.482
Registriert am: 01.09.2018


RE: OnePiece

#6 von balapolar1 , 13.02.2020 16:15

Also ich hab schon Damen in Jeans gesehen, die den Rv hinten hatten - nicht verdeckt - richtig leuchtend.

 
balapolar1
Beiträge: 84
Punkte: 28
Registriert am: 04.02.2016


RE: OnePiece

#7 von uwe1502 , 13.02.2020 16:21

Hallo Leute
Nun bei einen unterall kann ich das ja noch verstehen mit der Klappe hinten. Wie bei der Unterwäsche von Kauboys. Im West-erstyl.
Doch als Overall ist das ein absolutes (Ami Deutsch) nogo . Nicht mal im Altersheim würde ich so was anziehen.
als Pflegeoverall würde ich das noch akzeptieren um den Pflegepersonal die Arbeit zu erleichtern.
Der schnitt von Onpiceoveralls ist eben einfach sonst wären die Preise anders.

Gruß Uwe1502


Es gibt kein praktischeres Kleidungsstück als einen Overall

 
uwe1502
Beiträge: 475
Punkte: 229
Registriert am: 08.03.2008


RE: OnePiece

#8 von Its Me , 13.02.2020 19:23

Zitat von balapolar1 im Beitrag #6
Also ich hab schon Damen in Jeans gesehen, die den Rv hinten hatten - nicht verdeckt - richtig leuchtend.


Nun, bei Damenkleidung gibt es oft RV hinten, da mag das auch bei Jeans noch so durchgehen, aber ein Signal ist es allemal. Wenn man als Kerl sowas trägt, dürfte das bei 99% der erwachsenen Bevölkerung als eindeutige Zuordnung zu einem bestimmten Milieu aufgefasst werden. Jeder wie er mag, aber ich mag in diesem Fall gerade mal nicht.

Ich würde, wenn er sehr gut gemacht ist, gerade noch einen Overall mit RV hinten tragen, aber der dürfte auf keinen Fall tiefer als bis zum Bund (Taille/Hüfte) runter reichen.

Ich denke, dass ein RV senkrecht hinten am Po deutlich extremer ist, als die eingangs zitierte Poklappe. Dann lieber die! ;0)

... und wenn es nur um's Praktische geht, könnte man die Klappe auch in den Seitennähten und am Bund verstecken, so dass sie kaum auffallen würde.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.482
Registriert am: 01.09.2018


   

Footed Pyjamas
Onepiece und andere Overalls fürs Sofa und zum Schlafen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz