RE: G-Star Jumpsuits

#16 von Its Me , 31.10.2020 21:10

Mal wieder was neues bei G-Star, für Frauen:


https://www.g-star.com/de_de/shop/damen/...d18041-c282-082

Vorne wie ein Kimono verschlossen, hinten normaler Jumpsuit.
Keine schlechte Idee, kann auch für Männer funktionieren.
Ich hab' ja einen mit so diagonalem Einstieg, aber mit kurzem Arm.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 31.10.2020 | Top

RE: G-Star Jumpsuits

#17 von Its Me , 03.11.2020 18:53

Ich muss noch mal auf diesen G-Star Sleeveless zurückkommen:



Also: Das Model auf dem Bild ist scheinbar wirklich 1.92m groß. Holladiewaldfee! Wo findet man solche Frauen???

Ich weiß das, weil ich heute ein Paket bekommen habe, in dem nämlicher Jumpsuit (XL) drin war, und eine erste Anprobe gezeigt hat, dass ich da mit meinen 1.93m problemlos reinkomme, sogar ohne zu zerren. Die Länge der Beine ist dabei knöchellang, der Oberkörper passt längenmäßig gerade noch so, liegt aber im Schritt an, macht dafür aber auch einen knackigen Po. Bei der Weite war ohnehin klar, dass er enganliegend sein würde, zumindest skinny oberhalb der Knie, und ich muss auch mal kurz etwas ausatmen, um den RV zuzumachen, geht dann aber. Der Stoff ist natürlich auch sehr stretchig, das hilft.

So, und was nun?

Erschreckenderweise insgesamt ein absolutes HAMMERTEIL!

Mit einem Rollkragen-T-Shirt getragen, wie auf dem Bild, allerdings in schwarz, kommt er am besten, ohne was drunter merkt man, dass die Schulterbreite etwas anders gedacht war. Ansonsten ist die Taille nicht so hoch wie befürchtet, auch über der Brust nicht zu eng, wirklich erstaunlich.

Ein schönes Detail ist der auf dem Rücken aufgenähte Streifen, der in Kombination mit den beiden schrägen Gürtelschlaufen auf den ersten Blick wirkt, wie ein Hosenträger. Das beschichtete Denim kannte ich schon von G-Star, damit ist ihnen ein wirklich interessantes Finish gelungen, das zwar klar Stoff bleibt, und auch nichts anderes sein will, aber in seiner Wirkung trotzdem stellenweise Anklänge an Leder aufweist.

Tja, auf jeden Fall taugt er als Vorlage für eine eigene Jeans-Conversion. Viel muss man gar nicht ändern, nur ein ganz klein wenig größer, das Ganze. Wird schwer, sich danach wieder davon zu trennen, denn das Tragegefühl ist schon ziemlich ausgeprägt, auch wenn ich ehrlich überhaupt keine Ahnung habe, zu welcher Gelegenheit ich dieses Teil in seiner Originalform jemals anziehen sollte.

Dieses Teil ist jedenfalls ein Geheimtip für alle, die eher so 1.89 lang sind, und bei 75 bis 80 kg wiegen. Da war doch jemand hier, der klagte, er würde keine Jumpsuits finden, die schlank genug für ihn sind. Nun, hier wäre einer!


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018


RE: G-Star Jumpsuits

#18 von Carsten , 03.11.2020 21:52

Ja die Frage ist, wann trägt man so einen Overall? Ich habe mir mal so ein ähnliches Modell gekauft. War zu Zeiten, als Jeansoverall noch total selten in den Läden zu finden waren.
Der saß auch sehr skinny, so wie du beschrieben hast. Meiner spannte im Oberkörper auch und saß passend im Schritt. Meiner hatte einen kurzen Reißverschluss, der nur bis zum Bund ging. Daher musste man sich ziemlich verrecken um in den ärmellosen Overall rein zu kommen. Raus ging noch schwieriger. ABER das Tragefeeling war schon genial, deshalb habe ich ihn behalten. Im Ergebnis liegt er aber mehr im Schrank, als das er getragen wird.

 
Carsten
Beiträge: 138
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: G-Star Jumpsuits

#19 von Its Me , 04.11.2020 19:18

Tja, die Frage, wo man sowas tragen kann, habe ich bislang immer noch nicht zufriedenstellend beantworten können.
Ich habe ein wenig was ausprobiert und ein Bild mit mehreren Ansichten in die Galerie geladen:



Vielleicht könnt Ihr ja was dazu sagen.
Ich denke noch bis zum Wochenende darüber nach, und wenn ich bis dahin keine Antwort gefunden habe, muss ich wohl eine Retoure machen, denn für einen Staubfänger ist er zu teuer. Leider haben sie keine Größe XXL, sonst wäre das wohl _genau_ das, was ich gesucht habe! Sehr-sehr schade.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 04.11.2020 | Top

RE: G-Star Jumpsuits

#20 von Carsten , 05.11.2020 11:27

Um dir die Entscheidung eventuell leichter zu machen. Hier meiner in einer ähnlichen Passform. Es stimmt, die Tragemöglichkeiten sind eingeschränkt, zumindest, solange es als Overall sichtbar sein soll. Mit der Variante Pulli drüber gar kein Probleme. Es sieht dann zwar keiner den Overall aber du wirst ihn bei jeder Bewegung spüren. Und das ist doch auch etwas wert. Ich kann meinen nur mit einem Body drunter tragen. Ein T-Shirt würde sich zu sehr abzeichnen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
20201105_111558.jpg   20201105_111621.jpg   20201105_111644.jpg  
 
Carsten
Beiträge: 138
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: G-Star Jumpsuits

#21 von Its Me , 05.11.2020 13:22

Der ist doch auch nicht übel! Aber du hast schon Recht, es ist schwer, sowas als Overall zu tragen. Mit Pulli drüber hat man wenigstens eine Jeans, die nicht rutscht. ;0) Bei Deiner Version allerdings mit der Einschränkung, dass man sich zum Toilettengang wohl komplett auspellen muss. Bei dem G-Star wäre meist nur der RV zu öffnen. Wenn bei Dir aber schon kein T-Shirt mehr druntergeht, ist deiner vermutlich noch ein wenig enger als der G-Star hier, denn da geht das mit dem Rollkragen-T-Shirt anstandslos. Mehr, also z.B. einen gestrickten Pulli, würde man aber wohl nicht drunter haben wollen, obwohl das ansonsten gut funktionieren könnte.

Von allem, was ich bis jetzt probiert habe, gefällt mir ja die Sache mit dem Leder-Hoodie noch am besten, den man vorne offen lassen kann, denn dann bleibt es noch ein Overall, nur dass er nicht so sehr im Vordergrund steht. Vielleicht geht es auch mit einem anderen vorne offenen Oberteil? Ich habe mal ein Hemd probiert: Das muss dann aber schon ein kräftiges schwarzes Jeanshemd sein, oder ein Holzfäller-Hemd, oder sowas, jedenfalls etwas, das stark genug ist, gegen diesen Jumpsuit anzukommen.



Ansonsten gehen natürlich ein schwarzer Pulli und schwarze Boots zusammen immer, sind aber dann irgendwie so eine Art Versteckspiel. Weiß nicht, ob ich da Bock drauf hab ... :0/
Ich hab' mal etwas festes Papier besorgt und werde auf jeden Fall mal ein Schnittmuster produzieren. Vielleicht ist das ja am Ende der richtige Weg ...


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018


RE: G-Star Jumpsuits

#22 von Carsten , 05.11.2020 13:42

Aus der Perspektive, wann ich den engen Overall tragen kann, hätte ich ihn zurückgeben müssen. Ich habe ihn zwar persönlich in einem Laden gekauft, aber hinfahren und umtauschen wäre im Vergleich zum Kaufpreis unverhältnismäßig gewesen. Und ich war beim Kauf wieder in der Overall mast have Sucht gefangen.
Und ja, er sitzt verdammt eng. Da ich ja sowieso am liebsten einen Body unter meinen Overalls trage, ist das kein Problem. Ein T-Shirt würde passen aber Falten schlage. Und wie schon beschrieben das Rein und Raus ist echt mühsam. Nicht nur weil er eng sitzt, sondern weil der Reißverschluss nur bis zum Bund geht. Daher ganz wichtig, vor dem anziehen immer erst auf die Toilette.

 
Carsten
Beiträge: 138
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: G-Star Jumpsuits

#23 von Its Me , 08.11.2020 16:54

Tja, mal sehen, bin immer noch unentschlossen. Eigentlich wollte ich mich am Wochenende darum kümmern, muss aber jetzt die meiste Zeit Homeoffice machen, um ein Projekt wieder einzufangen, das letzte Woche mindestens zwei volle Tage verloren hat, wegen Corona-Quarantänemaßnahmen und damit verbundenen Ausfällen. Seid vorsichtig, das erwischt einen schneller, als man vermutet!


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018


RE: G-Star Jumpsuits

#24 von Its Me , 11.11.2020 16:20

So, nun ist es entschieden: Ich finde zwar, dass das mit großem Abstand der beste Sleeveless-Jumpsuit ist, den ich je zu sehen bekommen habe, aber weil es zu wenig Optionen gibt, ihn zu tragen, und er eine Nummer größer nicht verfügbar ist, habe ich ihn schweren Herzens zurückgeschickt.
Ich hoffe, dass der Versuch, etwas ähnliches aus 2 Jeans zu machen, funktioniert. Die einzelnen Zuschnitte, die man braucht, sind jedenfalls kleinteilig genug, um aus einer zweiten kannibalisierten Jeans geschnitten und an die erste angenäht zu werden. Es ist aber nicht ganz trivial, wie das genäht werden muss ...


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018


RE: G-Star Jumpsuits

#25 von Its Me , 26.11.2020 22:51

Merkwürdig, wo so mancher Hase lang läuft.

Der hier diskutierte G-Star Jumpsuit war ja im Originalpreis nicht ganz billig, und angesichts der eingeschränkten Möglichkeiten war mir das ja dann auch zu viel gewesen.

Nun macht G-Star, wie viele andere auch, gerade mächtig Sonderangebote, war aber auch so unvorsichtig, mir kurz zuvor noch einen Promo-Code geschickt zu haben, der überraschenderweise zusätzlich funktioniert. Also noch mal 30% auf die angebotenen 50%. Bei dem Preis bestelle ich das Teil glatt noch mal, und sei es nur, um eine Vorlage zu haben, die ich einer Schneiderei hier um die Ecke zusammen mit 2 Jeans auf den Tisch legen kann. :0) Vielleicht wird das ja doch noch was, bis zum nächsten Sommer ...


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018


Tragbar oder nicht?

#26 von Its Me , 01.12.2020 17:39

Moin,

irgendwie lässt mich die Sache ja nicht in Ruhe.
Ich habe noch mal etwas herumprobiert, und nun interessiert mich mal Eure Meinung zu dem Bild hier:



Die Frage ist: Ist das so tragbar oder eher nicht?


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 01.12.2020 | Top

RE: Tragbar oder nicht?

#27 von Its Me , 14.01.2021 17:34

G-Star bringt mit der Frühjahrskollektion leider wieder keinen neuen Jumpsuit fur Männer, aber einen weiteren für Frauen:


https://www.g-star.com/de_de/shop/damen/...19620-c655-b214

Der erinnert wohl nicht nur zufällig an Flightsuits, ist aber von der Gestaltung her etwas entschärft und figurnäher geschnitten.
Für weniger größenmäßig herausgeforderte Männer als ich, ist er sicher auch noch tragbar, weil halbwegs unisex-tauglich.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 27.01.2021 | Top

RE: G-Star Jumpsuits

#28 von Its Me , 25.01.2021 18:32

Tja, die ganze Jumpsuit- und Latzhosenkollektion bei G-Star spielt sich scheinbar bei den Damen ab:





Auch mal wieder eine ganz sehenswerte Latzhose mit Mittelreißverschluss in Schwarz oder Oliv.
Bei der Schwarzen hinten noch mit kleinem Detail am Latz, das ich ganz witzig finde:



Da sind Träger und Rückenlatz zu einer Einheit verschmolzen. Nett gemacht.
Aber größentechnisch bin ich leider komplett raus aus der Nummer ... :0/


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 25.01.2021 | Top

RE: G-Star Jumpsuits

#29 von Uwe = Uwe , 26.01.2021 05:26

Gestern war ich zufällig auch auf der G-Star-Seite und habe das Gleiche gedacht (wie so oft). Die Latzhose ist sogar dem Model spürbar zu kurz, zeigt aber wieder einmal, dass bei den Niederländern die Schnitte (zumeist) ziemlich raffiniert sind. Mit den Italienern von Diesel sind sie zumindest auf Augenhöhe, und Diesel ist zumeist deutlich teurer. Zum Glück bin ich einigermaßen gut ausgestattet.

Uwe = Uwe  
Uwe = Uwe
Beiträge: 900
Punkte: 637
Registriert am: 22.01.2008


RE: G-Star Jumpsuits

#30 von Its Me , 26.01.2021 10:42

Ja, die machen sich bei G-Star durchaus Gedanken über ihre Schnitte, auch bei den 'normalen' Stücken der Kollektion, und dann gibt es auch noch eine ausreichende Größenauswahl. Daher sind sie auch meine favorisierte Jeans-Marke. Schön wäre, wenn sie diese Fähigkeiten auch mal wieder in einen Jumpsuit für Männer stecken würden. Das letzte Mal ist schon einige Zeit her (das war der Avernus Jumpsuit), und da waren die Schnitte zwar auch durchdacht, aber ich glaube, bei Passform und Stil haben sie etwas zu sehr zwischen "Denim-Onesie" und "Denim-Blaumann" gelegen, und das hätte alles etwas markanter, rauher und selbstbewusster rüberkommen müssen, um als Mode breitere Akzeptanz zu finden und richtig ins Markenbild zu passen.

Vielleicht sollte ich mich da mal als Designer bewerben ... ;0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.639
Registriert am: 01.09.2018


   

Shein Overalls
Lee Overalls

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz