Jeansbody mal anders...

#1 von Carsten , 21.10.2020 19:03

Hallo liebe Freunde des Bodys. Habe bei Zalando folgenden Body aus Jeans gefunden. Blusenbodys habe ich schon gesehen aber so einen noch nicht.

DUA LIPA X PEPE JEANS - Hemdbluse - rinsed denim
https://www.zalando.de/pepe-jeans-bluse-...21e0ez-k11.html

Da ich ja sehr gerne Bodys trage, vorzugsweise unter einem Overall, bin ich von dem eigentlich ganz angetan. Der Preis und die Frage, wann und wie man den tragen könnte lassen mich aber zögern zuzugreifen.
Wie findet ihr den Body? Sieht aus als würde er untenrum eng sitzen, so wie es sein muss. Fast wie ein String. Ob er aber auch für einen Mann passt (also vorn) ist schwer zu beurteilen. Durch den dickeren Jeansstoff im Gegensatz zu normalen Bodys dürfte es ein besonders intensiefes Tragefeeling geben.
Was meint ihr?

 
Carsten
Beiträge: 155
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: Jeansbody mal anders...

#2 von Uwe = Uwe , 21.10.2020 22:20

Verblüffendes Teil, aber in der Praxis vermutlich unpraktisch.
Männer haben oft einen längeren Oberkörper, zusätzlich zur verminderten Druckfestigkeit im Schrittbereich.

Uwe = Uwe  
Uwe = Uwe
Beiträge: 908
Punkte: 637
Registriert am: 22.01.2008


RE: Jeansbody mal anders...

#3 von Its Me , 21.10.2020 22:36

Uiuiui! Scharfes Teil.

Ich habe aber das Gefühl, dass man das Ding eher _über_ einer sehr engen Jeans tragen sollte.

Aber was die Kompatibilität zur männlichen Anatomie angeht, kann wohl nur ein Test letzte Klarkeit bringen ...


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.707
Registriert am: 01.09.2018


RE: Jeansbody mal anders...

#4 von Carsten , 21.10.2020 22:54

Also den Body mal probieren fände ich schon spannend. Da wir Männer einen längeren Oberkörper haben, würde der Body vermutlich schön stramm sitzen. Wie sich das auf das Tragegefühl auswirkt fände ich sehr spannend. Unter einer Hose getragen, wie auf dem Bild, müsste man den Druck im Schritt einfach aushalten/ ertragen ohne etwas daran ändern zu können....

 
Carsten
Beiträge: 155
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: Jeansbody mal anders...

#5 von Its Me , 25.10.2020 18:34

Ich hätte hier noch ein paaar Style-Inspirations zum Thema "Jeansbody mal anders ... ":





Nach dem Motto: Wenn schon - denn schon.
Also, so einen Body in jeden Fall über der Jeans tragen, oder die Jeans auf die Beine reduzieren und nur Jeans-Beine bis zum Body ran tragen. Man könnte den Body auch über einem Catsuit tragen.
Ob das dann noch ein Männerding ist, bleibt abzuwarten, aber ich finde es allemal besser, als wie im Beispiel auf der Shop-Website gezeigt, eine Hose darüber, und dann zwei Taillen zu haben.
Das untere Foto kann (mit nicht ganz so hohen Beinausschnitten) vielleicht wirklich auch noch für Männer funktionieren. Da müsste man glatt mal eine alte Jeans entsprechend pimpen, um das auszupobieren - oder einen Denim-Overall? Nee, den lieber erst im zweiten Anlauf, wenn es mit der Jeans funtioniert hat! ;0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.707
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 25.10.2020 | Top

RE: Jeansbody mal anders...

#6 von Carsten , 03.11.2020 10:31

Ist ja cool, was für Beispiele ihr zum Thema Jeansbody gefunden habt. Ich habe mir mal vor Jahren einen Jeansbody selber genäht. Da es der erste Versuch war, habe ich einen Reißverschluss verwendet, der allerdings so lang war, dass er bis durch den Schritt reicht. Für kältere Tage ist der prima zum drunter ziehen.

Und in einem anderen Anflug von verrückten Ideen habe ich mir aus einer alten Levis 501 eine Art Jeansstring geschneidert. Wobei ich anhand eurer Bilder nun sehe, dass es so etwas auch zu kaufen gibt. Beides läßt sich drunter tragen aber für zu Hause auch über einem Overall wenn er denn figurbetont geschnitten ist. Dann hat man einen prima Kontrast. Fast wie früher in den 80er 90er, als die Damen beim Sport farbige Stringbody über der langen Sportleggins trugen.

 
Carsten
Beiträge: 155
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


RE: Jeansbody mal anders...

#7 von Its Me , 03.11.2020 20:39

Moin Carsten,
ich find's super, dass du dich rantraust, und mal selbst was ausprobierst!
Beim Thema Jeansbody geht sicher noch einiges, speziell in Verbindung mit Stretch-Denim. Ich glaube nicht, dass bei dem Thema das Ende der Fahnenstange schon erreicht ist. Kannst Du eigentlich zeichnen? Man könnte Ideenskizzen austauschen (das bezieht sich nicht ausschließlich auf dieses Thema).


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.707
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 03.11.2020 | Top

RE: Jeansbody mal anders...

#8 von Carsten , 03.11.2020 22:02

Also als Kind habe ich oft Overalls von Bildern versucht abzuzeichnen. In den Schulbüchern habe ich dann so manchem Strichmännchen einen Overall "angezogen" , indem ich einen Reißverschluss und Gummizug dazu gezeichnet habe. Ob es für Overall Entwürfe reicht weiß ich nicht. Meine bisherigen Nähkünste entstanden ohne Vorlage. Für den Jeansbody mit dem Reißverschluss war ein anderer Body die Vorlage.

 
Carsten
Beiträge: 155
Punkte: 8
Registriert am: 03.08.2014


   

Jetzt drehen sie langsam ab, oder?
Bodys für den Mann

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz