Kimono-inspirierter Jumpsuit von ETSY

#1 von Its Me , 02.02.2020 21:06

Letztes Jahr habe ich mir einen Jumpsuit über ETSY bestellt, der kam dann aus Malaysia und ist formal sehr asistisch geprägt. Markantestes Merkmal ist, dass der Reißverschluss mittig vom Kragen startet und dann bis zum rechten Knie runterläuft. Dadurch wird das ganze Teil natürlich asymmetrisch, man kann aber sehr bequem reinsteigen. Hergestellt ist das Ding aus gutem, fest gewebten Baumwollstoff und in sehr ansehnlicher Qualität auf Bestellug nach Maßangaben gefertigt. Dafür war der Preis auch in Ordnung. So weit alles gut.

Aaaaber, als das Paket hier anham, musste ich feststellen, dass der Schritt sehr-sehr tief saß, sogar noch leicht unter Kniehöhe! Das war auf seine extreme Weise zwar dann auch wieder irgendwie cool, aber hierzulande nicht ansatzweise praxistauglich. Es zurückzusenden hätte sich nicht gelohnt, zum Wegwerfen war es zu gut, also habe ich es erst mal in den Schrank gelegt, bis mir was besseres einfallen würde.

Heute war Schietwedder, da habe ich mal den Schrank durchwühlt, weil ich Platz brauchte, und dort noch einige vergessene Overalls - solche die fast passen, oder die fast sitzen, oder die fast lang genug sind- vermutete. War auch so. Von ein paar habe ich mich getrennt. Dabei habe ich aber auch den o.g. schwarzen asymmetrischen Jumpsuit wiedergefunden, und mir gedacht: Bevor er in die Tonne kommt, kann ein Experiment nicht schaden. Also habe ich die Bein-Innennaht aufgetrennt, und mit der ganz großen Schere den Schnitt recht großzügig modifiziert. Dabei ist der Schritt ca. 20cm hoch gewandert, so hoch, dass man gerade noch die Arme hochreißen kann, ohne dass es unten kneift. Mit dem Restmaterial habe ich einen kleinen Zwickel gemacht, um noch etwas mehr Bewegungsfreiheit zu erreichen, und alles wieder zugenäht. Damit ist der Schritt jetzt auf einem immer noch legeren, aber sehr deutlich höheren Level, und ich würde diesen Jumpsuit jetzt als gut tragbar betrachten, und der Sommer soll ja demnächst mal kommen, sagt man.

Ich pack mal ein Vorher-Nachher-Bild in die Galerie:


Moral von der Geschichte: If you can't take it apart, you don't really own it! Es lohnt in jedem Fall, mal selber die Dinge zu verändern, die einen umgeben, statt immer nur zu warten, dass es mal was geben wird, was einem gefallen könnte, wenn es ein anderer macht. Traut Euch! :0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 1.707
Registriert am: 01.09.2018


   

Sommer Overall 80er-Jahre
Overall york boiler suit von ABOUT YOU

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz