RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#31 von Its Me , 30.07.2019 11:35

Es sind ja auch Sportklamotten, keine Inkontinenzbekleidung! ;0)
Das kurze Ding ist ansonsten im Ernstfall ratz-fatz ausgezogen, auch alleine, also alles kein Problem.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.089
Registriert am: 01.09.2018


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#32 von Jumpiger , 30.07.2019 19:46

Ja richtig, bei so ein kurzes Ding, aber nicht bei einem Ganz Körber Neopren. Da geht es nicht ohne Hilfe.
Ich ziehe einen Trocken Surfe Anzug vor. Da bleibt man total trocken darunter.


Im Overall ist man immer gut angezogen

 
Jumpiger
Beiträge: 346
Punkte: 31
Registriert am: 16.11.2016


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#33 von Its Me , 30.07.2019 22:33

Kommt immer auf den Einsatz an. Ich ziehe meinen langen Neo auch alleine an und aus. Das ist ein wenig eine Frage der Übung, aber auch eine Frage der Konstruktion, also letztlich der Qualität. Meiner ist von Neil Pryde und hat so eine Art kombinierten Rücken- und Halseinstieg, mit kurzem RV hinten und einer Klappe mit dem Kragen oben, die man dann über den Kopp zieht und anklettet. Zu zweit geht es natürlich leichter, aber alleine absolut handhabbar.
Trockenanzüge sind in den letzen Jahren auch immer besser geworden, bieten aber m.E. noch nicht die Beweglichkeit, die man von den halbtrockenen oder Steamern gewohnt ist. Zudem machen sie zu viele Falten, die bremsen. Beim Segeln mag das anders sein, aber beim Windsurfen oder Wellenreiten, wo man nicht nur gelegentlich nass wird, sondern eigentlich permanent zumindest zum Teil im Wasser ist, ist trocken vermutlich auf absehbare Zeit noch keine echte Option.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.089
Registriert am: 01.09.2018


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#34 von Jumpiger , 31.07.2019 16:05

Ja genau, es kommt auf den Einsatz an.


Im Overall ist man immer gut angezogen

 
Jumpiger
Beiträge: 346
Punkte: 31
Registriert am: 16.11.2016

zuletzt bearbeitet 31.07.2019 | Top

RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#35 von michabs , 02.08.2019 13:11

Hi!

Es geht wieder an die Ostsee und zwei Neoprenanzüge kommen mit. Ein SUP habe ich mir nun auch zugelegt, so dass nichts dagegen spricht, den ganzen Tag im Neo zu verbringen.

Zu den Fragen weiter oben:

Ich lasse mir helfen beim Schließen und öffnen des Reissverschlusses, weil ich kein Band am Zipper befestigt habe. Man ist folglich eingeschlossen und auf Hilfe angewiesen. Kann sehr spannend sein.

Natürlich wird einem im schwarzen Neo bei Sonne an Land recht warm. Einfach zwischendurch ins Wasser gehen.

Pipi: Meine Neos sind Nassanzüge. Ein gewisser Flüssigkeitsaustausch ist somit möglich. Wenns mal nicht anders geht, ab ins Wasser.

Bewegungsfreiheit: Will man die immer? Ein knallenger Neoprenanzug kann schon einschränken. Ich mag dieses geile Gefühl.
Ich schäle mich meist unter der Dusche aus der Gummihaut. Das flutscht besser.

Gruß Micha

michabs  
michabs
Beiträge: 41
Punkte: 26
Registriert am: 19.07.2010


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#36 von Its Me , 02.08.2019 16:32

Das Band am Rücken-RV ist ja eigentlich serienmäßig, war zumindest bei meinen Neos immer so. Jeder Surfer weiß, dass Neos im Winter auf magische Weise steif werden und einlaufen, meist so um die Weihnachtszeit rum. Der Vorgang wurde noch nie live beobachtet, aber igendwie sind sie im Frühjahr jedenfalls immer zu eng, das ist erwiesen. Ich habe ein paar Beispiele dafür in der Surfkiste, in die ich kaum noch reinkomme, und bei denen die Bewegungsfreiheit dadurch schon ziemlich eingeschänkt ist.

Das Blöde daran ist, dass man dann in der neuen Saison beim Wasserstart nicht mehr so recht aufs Brett kommt, denn dazu muss man erst die Arme weit hoch, und dann die Knie gut angewinkelt bekommen. Sonst wird das nix, und es kann im Extremfall lebensgefährlich sein, denn wer auf der Nordsee mit Sinkern (Bretter, die nicht genug Volumen haben, einen im Stillstand zu tragen) unterwegs ist, ist darauf angewiesen, dass das klappt. Keiner hier fährt mit Startschot.
Beim SUP mag das toleranter sein, was Gelenkigkeit angeht.

Wer auf die Bewegungseinschränkung steht, kann mal zwei Neos übereinander probieren. Hab ich mal im Winter probiert, wegen der Kälte, aber das war dann sehr anstrengend, dauernd gegen die Spannung vom Anzug anzuarbeiten.

Derzeit bevorzuge ich einen Monoshorty und dazu je nach Temperatur ein Lycra-Noepren-Shirt und passende Neopren-Hose. Das ist sehr flexibel, sowohl von der Beweglichkeit als auch von der Temperaturanpassung, und leicht an- und auszuziehen.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.089
Registriert am: 01.09.2018


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#37 von Its Me , 05.08.2019 21:25

Ich war heute in einem Surfshop in Dänemark, seit langem mal wieder. In Sachen Neopren ist ja noch mal einiges passiert, in den letzten Jahren. Der normale Rücken-RV ist scheinbar komplett out, man hat den jetzt quer über der Brust, und das Material ist noch mal ein ganzes Stück elastischer geworden. Fast schon schade, dass mein 'altes' Neopren eigentlich noch gut ist. So'n neuer wär' schon geiler.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.089
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 05.08.2019 | Top

RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#38 von Jumpiger , 05.08.2019 22:13

Zitat von Its Me im Beitrag #37
Ich war heute in einem Surfshop in Dänemark, seit langem mal wieder. In Sachen Neopren ist ja noch mal einiges passiert, in den letzten Jahren. Der normale Rücken-RV ist scheinbar komplett out, man hat den jetzt quer über der Brust, und das Material ist noch mal ein ganzes Stück elastischer geworden. Fast schon schade, dass mein 'altes' Neopren eigentlich noch gut ist. So'n neuer wär' schon geiler.




Ja wahrscheinlich denk ähnlich wie bei meinem Trockenanzug.
Dann ist natürlich auch das Pipi Problem gelöst.
Wobei es auch nicht ganz einfach aus dem Trockenanzug zu pinkeln so dass nichts in die Hose geht, denn der Reissverschluss ist etwas zu weit oben.
Die neuen haben noch extra einen Hosenladen, aber es geht mir wie Dir, meiner ist noch im besten Zustand.


Im Overall ist man immer gut angezogen

 
Jumpiger
Beiträge: 346
Punkte: 31
Registriert am: 16.11.2016


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#39 von Brigitte , 22.11.2020 11:36

Hallo,

ich habe einen Neoprenshorty von Billabong. Wenn das Wasser im See noch nicht so richtig warm ist, dann ist es sehr angenehm, damit zu schwimmen. Das Material mag ich ebenfalls: Angenehmes Gefühl auf der Haut und ein dezenter Gummigeruch.

Liebe Grüße

Brigitte


Ich bevorzuge den femininen Stil

Brigitte  
Brigitte
Beiträge: 3
Registriert am: 21.11.2020


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#40 von Its Me , 22.11.2020 12:17

Moin Brigitte,

letztes Jahr habe ich mir zusätzlich zu meinem klassischen Windsurf-Neopren Overall ein paar Einzelteile zugelegt, um mich etwas flexibler auf das Wetter einstellen zu können. Dazu gehört nun ein Monoshort, ein Long John (beide also ohne Ärmel, aber einer mit langen, der andere mit kurzen Beinen, einer auch von Billabong, der andere von Neil Pryde) und zwei Neoprenshirts, ebenfalls ein langärmeliges, und ein kurzärmeliges. Allen Teilen gemeinsam ist, dass sie keine Reißverschüsse haben. Damit kann ich jetzt gut kombinieren, je nach dem ob Luft oder Wasser kalt sind, oder beide, und das Tragegefühl ist sehr gut, weil ohne RV oder irgendwelche anderen Verschüsse alles sehr schön flexibel ist, und gut anliegt. Wenn es mal sehr kalt ist, kann man auch den Monoshorty und den Long John übereinander oder den klassischen Neo über einen von denen ziehen, aber dieses Jahr war die frühe Saison ja durch Reisebschränkungen ziemlich ausgebremst, kam also noch nicht vor.
Außerdem funktionieren die Einzelteile auch ganz gut z.B. zum Kajakfahren oder Wellenreiten, speziell der Monoshort und der Long John, weil sie die Armbewegung nicht einschränken. Kann ich nur empfehlen.


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.089
Registriert am: 01.09.2018

zuletzt bearbeitet 22.11.2020 | Top

RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#41 von overallblondy , 22.11.2020 15:53

Noch vor kurzem an See


Kapuzen halten die Ohren warm !

 
overallblondy
Beiträge: 24
Punkte: 21
Registriert am: 29.01.2012


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#42 von Its Me , 22.11.2020 18:10

Schön gelb! Ist das der Neo, oder hast Du da noch'n Lycra Suit drüber gezogen?


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.089
Registriert am: 01.09.2018


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#43 von overallblondy , 22.11.2020 18:59

Das ist Neopren etwa 1,5mm dünn. also sehr elastisch.


Kapuzen halten die Ohren warm !

 
overallblondy
Beiträge: 24
Punkte: 21
Registriert am: 29.01.2012


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#44 von Its Me , 22.11.2020 20:07

Ah, das erklärt es. Die dickeren Neos habe ich nämlich seit den 80ern nicht mehr so farbenfroh gesehen, außer ganz gelegentlich bei Damen-Anzügen. Eine Bekannte hatte mal einen in knall-orange. Der war super, stand ihr gut, und da wusste man immer von Ufer aus, auf welchem Brett sie steht. :0)


Hier ist alles Jacke wie Hose!

 
Its Me
Beiträge: 2.089
Registriert am: 01.09.2018


RE: Wer von euch trägt ab und zu einen Neoprenanzug?

#45 von Jumpiger , 22.11.2020 20:56

Zitat von overallblondy im Beitrag #41
Noch vor kurzem an See


Sieht schon recht cool aus, aber ich als viel pinkler hätte da ein ganz kleines Problem. So wie es aussieht gibt's da nichts für mal kleine Jungs.
Oder macht man im Notfall Pipi einfach durch den Anzug?


Im Overall ist man immer gut angezogen

 
Jumpiger
Beiträge: 346
Punkte: 31
Registriert am: 16.11.2016

zuletzt bearbeitet 22.11.2020 | Top

   

SUP-Overalls

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz