RE: Versagt und bestraft

#46 von einteiler ( gelöscht ) , 18.06.2004 12:24

Hallo Overall-Girl
mache nichts lieber als das. Wo sonnst könnte ich mich über Latzhose und Overalls unterhalten.
Ja das mit dem drunterziehen ist so ein Sache. Nichts ist natürlich das aufregenste. Du hast recht so spürt man den Stoff am besten und intensievsten. Der Mittelweg ist ein String. Da ist der Po frei aber da ist eben vorn noch etwas Stoff und es reibt zusätzlich etwas. Eigentlich untersteicht so ein String auch etwas das Tragegefühl einer Latzhose oder eines Overalls. Und dann ist da noch etwas, was ich ganz nett finde, aber bitte nicht lachen. Einen Boby trage ich mal ganz gerne unter den Sachen.Vor allem wenn es kalt ist wärmt er schön.

Latzhosen finde ich genauso gut und schön. Ist etwas normaler und häufiger zu sehen und daher für mich leicher zu tragen. Wie kann ich dich nur ermuntern auch Overalls draußen zu tragen???

Gruß Einteiler
Freu mich jemanden gefunden zu haben, der sich mit mir schreiben will.


einteiler

RE: Versagt und bestraft

#47 von Overall-Girl ( gelöscht ) , 18.06.2004 12:56

Hallo,
ich kenne viele Männer, die öfters mal einen Body unter Ihrer Kleidung tragen.
(zum Beispiel mein Freund).
Es ist also gar nichts so ungewöhnliches.

Mit vielen Grüßen

Overall-Girl


Overall-Girl

RE: Versagt und bestraft

#48 von einteiler ( gelöscht ) , 19.06.2004 12:43

>Hallo,
>ich kenne viele Männer, die öfters mal einen Body unter Ihrer Kleidung tragen.
>(zum Beispiel mein Freund).
>Es ist also gar nichts so ungewöhnliches.
>Mit vielen Grüßen
>Overall-Girl

Hallo,
wirklich?! Ist ja schön zu wissen. Was für Bodys sind das den so? Mag er auch Latzhosen und Overalls? Habt ihr da eine gemeinsame Leidenschaft? Oder geht es dir wie mir nur mit umgekertem Vorzeichen? Meine Freundin tollerirt mich zwar im Overall und Latzhose aber nur begrenzt zu Hause. Wie ist es bei euch?

Gruß vom Einteiler (gerade in einem schönen Blaumann mit Gummizug an Beinen und in der Taille mit schwarzem Reißverschluß.)


einteiler

RE: Versagt und bestraft

#49 von Overall-Girl ( gelöscht ) , 19.06.2004 12:23

Hi,
ich laufe mit meinem Freund auch öfters mal im Partner-look.
Er findet es ganauso schön wie ich, in einer Latzhose/Overall spazieren zu gehen.

Ansonsten haben wir zusammen auch mächtig viel Spaß in anderen Dingen...!

Grüße

Overall-Girl


Overall-Girl

RE: Versagt und bestraft

#50 von Einteiler ( gelöscht ) , 19.06.2004 12:06

Ich bins noch mal. Kann sein, das ich in der Woche nicht zum schreiben komme. Am Wochenende bin ich dann aber wieder da, um mich weiter auszutauschen

Gruß vom einteiler und immer schon den Overall tragen!!!


Einteiler

RE: Versagt und bestraft

#51 von Overall-Girl ( gelöscht ) , 19.06.2004 12:46

Hallo Einteiler,
ich wünsche dir eine schöne Woche.
Ich werde den Briefverkehr bis nächstes Wochenende einstellen, da ich in der kommenden Woche auch zeitlich verhindert bin.

P.S.: Zu deiner Fragen:
1.Mit dem "Im Overall spazieren gehen..." meinte ich meinen Freund und nicht mich. (Wir laufen nur Im "Latzhosen-Partnerlook".)
2. Sprich mit deiner Freundin über deine Vorlieben, vielleicht könnt Ihr ja die Latzhosen und Overalls in Euer Liebesleben mit einbeziehen.

Bis bald

Overall-Girl


Overall-Girl

RE: Versagt und bestraft

#52 von einteiler ( gelöscht ) , 30.06.2004 12:02

>Hallo Einteiler,
>ich wünsche dir eine schöne Woche.
>Ich werde den Briefverkehr bis nächstes Wochenende einstellen, da ich in der kommenden Woche auch zeitlich verhindert bin.
>P.S.: Zu deiner Fragen:
>1.Mit dem "Im Overall spazieren gehen..." meinte ich meinen Freund und nicht mich. (Wir laufen nur Im "Latzhosen-Partnerlook".)
>2. Sprich mit deiner Freundin über deine Vorlieben, vielleicht könnt Ihr ja die Latzhosen und Overalls in Euer Liebesleben mit einbeziehen.
>Bis bald
>Overall-Girl

Hallo Overall-girl,
na schon im Osterurlaub? Oder darf dein Freund es nicht wissen, das du im Forum stöberst?
Warum trägst du denn nicht auch Overalls, wenn es dein Freund schon macht, das hast du doch jedes Verständnis dafür oder nicht?
Ich wünsche dir schöne Ostertage und ich hoffe im Overall. Stellt mal etwas schönes Im Overall an,
Gruß vom Einteiler


einteiler

RE: Versagt und bestraft

#53 von Overall-Girl ( gelöscht ) , 30.06.2004 12:49

Hi Einteiler,
-na schon im Osterurlaub?- leider noch nicht, aber bald.
Ich wünsche dir ebenfalls eine schöne Osterzeit, und vielleicht findest du ja nicht nur bunte Eier, sondern auch einen "Oster-Overall".

P.S. meine Ostergrüße gelten natürlich allen Overall- und Latzhosenliebhaber hier im Forum.

Bis bald

´Oster´-Overall-Girl


Overall-Girl

RE: Versagt und bestraft

#54 von Einteiler ( gelöscht ) , 20.06.2004 12:46

>Hallo Einteiler,
>ich wünsche dir eine schöne Woche.
>Ich werde den Briefverkehr bis nächstes Wochenende einstellen, da ich in der kommenden Woche auch zeitlich verhindert bin.
>P.S.: Zu deiner Fragen:
>1.Mit dem "Im Overall spazieren gehen..." meinte ich meinen Freund und nicht mich. (Wir laufen nur Im "Latzhosen-Partnerlook".)
>2. Sprich mit deiner Freundin über deine Vorlieben, vielleicht könnt Ihr ja die Latzhosen und Overalls in Euer Liebesleben mit einbeziehen.
>Bis bald
>

Hallo Overall-Girl,
danke für die Antwort
zu 1. Habe ich verstanden. Nur was für Overalls trägt den dein Freund? Weche für Männer oder doch enge Jeansoveralls?
zu 2. Meine Freundin kennt meine Vorliebe. Sie hat mich auch schon mal in Latzhose und im Overall so richtig verwöhnt. Das war schon echt super, als es im engen Overall so richtig bei mir losging.
Leider kann ich sie nicht dazu überreden auch mal einen Latzhose oder einen Overall anzuziehen. Ich weiß eigentlich gar nicht warum es einer Frau nicht gefallen sollte, von einem engen Overall oder einer eng gestellten Latzhose im Schritt verwöhnt zu werden. Sie mögen es doch auch sonst, wenn man sie zärtlich streichelt. Und wenn es frisch gewaschener bockiger Jeansstoff ist ist, ist das doch sehr aufregend ihn auf der nackten Haut zu spüren oder?
Oder was ist es was dich in den Overall treibt oder dir die Träger der Latzhose eger stellten läst??

gruß Einteiler


Einteiler

RE: Versagt und bestraft

#55 von einteiler ( gelöscht ) , 19.06.2004 12:04

> Hi,
>ich laufe mit meinem Freund auch öfters mal im Partner-look.
>Er findet es ganauso schön wie ich, in einer Latzhose/Overall spazieren zu gehen.
>Ansonsten haben wir zusammen auch mächtig viel Spaß in anderen Dingen...!
>Grüße
>Overall-Girl

Hallo, du sagtest doch aber, das du dich im Jeasnoverall nicht in die Öffentlichkeit traust, oder ist spazierengehen etwas anderes. Muß schon toll aussehen, zwei im Overall. Was trägt den denn dein Freund so für Overalls?

Hast du einen Tipp für mich, wie ich es meiner Freundin schmackhaft machen kann Latzhosen und Overalls zu mögen? Sie kennt zwar mein Vorleibe für die Dinger, teilt sie aber leider nicht.


einteiler

RE: Versagt und bestraft

#56 von Leser ( gelöscht ) , 03.06.2004 12:35

>PS: Der Titel des letzten Eintrages sollte natürlich
>"Geschichte Teil 3e (Mannschaftstausch)" heissen.
>Soll ich weiterschreiben oder soll die Geschichte hier enden?

WEITERSCHREIBEN


Leser

RE: Versagt und bestraft

#57 von Lahora ( gelöscht ) , 31.05.2004 12:50

hallo Ovvan
musstest Du sehr in dem Anzug leiden ???
Die Mädels haben doch hoffentlich nicht dein "kleines Geheimnis" entdeckt !!??

Lahora


Lahora

RE: Versagt und bestraft

#58 von Lahora ( gelöscht ) , 30.05.2004 12:27

hallo Ovvan,
deine Geschichte gefällt mir,
es muß ja ein besonderes Gefühl sein,so weit von Zuhause, und nur Mädchenkleider dabei. Auch fand ich die Reaktion euerer Elten mehr als toll.
Bin auf die Fortsetzung gespannt.
Grüße
Lahora


Lahora

RE: Versagt und bestraft

#59 von Lahora ( gelöscht ) , 29.05.2004 12:38

so jetzt mal wieder eine Geschichte mit realem Hintergrund.
Sorry möchte nicht Langweilen muss aber für die Geschichte ein bisschen „Ausholen“
Auch diese Geschichte liegt schon einige Zeit Zurück, es war die
Zeit wo auch für den Mann Schuhe mit Plateausohlen „Mega In“ waren .
Ich hatte natürlich auch so Schuhe, ein paar Halbschuhe 10cm Absatz
und ein paar Stiefeletten mit 14cm Absätzen und kein Mensch hat es
großartig gekümmert das auch Männer diese Schuhe trugen.
Es war so die „Endphase“ der Schule. Eine Klassenkameradin mit der ich auch
fast die gesamte Freizeit zusammen war, trug natürlich auch diese Schuhe, eigentlich
trug zu dieser Zeit in einem bestimmten Alter Jeder ( ob „ Männlein“ oder „Weibchen“ )
diese Schuhe. Nun Sie hatte da ein paar Stiefel, Kniehoch und mit Plateausohle bestimmt 15cm. Aber das Ausgefallen war, das dass Leder wie die US-Flagge war. Sie hat mir die
Stiefel auch öfter geliehen, da wir die gleiche Größe hatten und ich total Vernarrt in diese
Stiefel war..... überhaupt schien mir diese Zeit „ Unkomplizierter“ gewesen, zumindest was die Kleidung betraf. In unserer Klasse wurde viel „untereinander Getauscht“ und es interessierte nicht ob es für „Damen“ oder „Herren“ gedacht war.
Aber nun zur eigentlichen Geschichte:
Es waren die Letzten Sommerferien, danach fing der „Ernst der Lebens“ an.
An einem Abend rief mich Moni ( so hieß die süße Maus) an, Sie hätte für uns einen Ferienjob. Für eine Woche und wir könnten den Job zusammen machen. Sie wusste auch nichts Genaues, nur das wir in dieser Woche in der City Handzettel verteilen müssten,
immer von 10UHR bis 18Uhr.Eine neue Waschstrasse würde eröffnet, und sie würden 5DM
die Stunde bezahlen. Sie würden noch zwei Leute suchen und wenn sie Heute noch für uns Beide zusagen würde hätten wir den Job: Ich sagte Ja mache ich mit. Was könnte es Besseres
geben als mit Moni durch die Stadt zu laufen und auch noch Geld dafür zu bekommen.
Eine Stund später rief sie wieder an, das Alles Klar wäre und wir Morgen um 11UHR zu der angegebenen Adresse kommen sollten.
Als wir Dort ankamen, war ich doch ein bisschen verwundert, aber nicht darüber, das ich der einzige Junge war, sondern das diese Firma 10Leute angeheuert hatte.
Eine Dame nahm uns in Empfang und erklärte uns das Ganze noch mal kurz, dann meinte Sie,
so „meine Damen“ dann wollen wir sie mal „Einkleiden“. Einkleiden ?? zuckte es bei mir durch den Kopf und Moni und ich sahen uns Fragend an.... wir folgen der Dame und den anderen Mädels. Jeder von uns bekam einen silberfarbenen Overall aus Lycra mit Rückenzip.
Die Overall´s waren ganz Glatt ohne Taschen gearbeitet und hatten einen kleinen Stehkragen. Dazu bekamen wir ebenfalls in Silber Plateaustiefel und als „Krönung“ silberfarbene „Hauben“ aus Lycra. Die Hauben waren so, wie man sie aus alten „Fliegerfilmen“ kennt. Die Dame fragte mich dann, ob es für mich O.K. ist auch diese Sachen anzuziehen. Sie hätten
eigentlich an weibliche Werberrinnen gedacht. Ich meinte das es für mich O.K. sei
und das man mir nichts davon gesagt hätte das nur weibliche Personen gesucht wurden.
Und das ich auch schon das Geld eingeplant hätte.
Die Dame meinte dann, wenn es dir nichts ausmacht diese Sachen anzuziehen, sei es für Sie
auch in Ordnung------ Wir halfen uns gegenseitig die Reißverschlüsse zu schleißen.
Nach 15Minten standen in dem Raum 10 silberfarbene Wesen. Ich musste irgendwie
an Raumschiff „Orion“ denken. Nur auf den „Brust“ war in Rot der Schriftzug „ Mr.Wash“
angebracht. Wir wurden mit einem Kleinbus in die City gefahren, man würde uns dann um 18:15 wieder Abholen.Wir bekamen dann noch „unsere Straßen“ zugeteilt und los ging es. Es war schon gewöhnungsbedürftig in so einem engen Overall durch die Stadt zu laufen,
die ersten Stunden kam ich mir durch das enganliegende Material fast Nackt vor, Moni ging es auch so....Ich war Froh diese Werbezettel in der Hand zu haben, sonst hätte ich vor lauter
Aufregung und Nervosität nicht mit meinen Händen wohin gewusst.Aber am zweiten Tag fingen wir an, unsere Overall-Zeit zu genießen....
Doch am dritten Tag goss es wie aus Kübeln. Aber darauf war man von Seiten der Firma vorbereitet: Wir bekamen die gleichen Anzüge wie die Tage davor, nur waren sie aus
wasserabweisenden Lackmaterial, auch die Stiefel und die Hauben. Dann gab man uns
noch durchsichtige lange Capes die wir überzeihen sollten.
Die Dame sah mich ein wenig mitleidig an, da ja auch diese „Kleiderordung“ für mich galt...
wenn sie nur geahnt hätte wie es im Inneren aussah......
Lahora


Lahora

RE: Versagt und bestraft

#60 von Lahora ( gelöscht ) , 28.05.2004 12:29

Die ersten Frühlingssonnenstrahlen locken und beim Blick
in die Zeitung fällt mir eine Anzeige auf.
„Trödelmarkt nur HEUTE“ da ich nichts besseres Vorhatte,
weil meine Freundin zu einer Firmenschulung war, dachte ich:
warum nicht, es ist ewige Zeiten her das ich auch einem Trödelmarkt war.

Ich hätte nie gedacht, das so Früh schon so viele Menschen zu einem Trödelmarkt gehen.
Naja ich hatte soviel Glück, dass ich sofort einen Parklatz gefunden habe.
Ich schlenderte los und es gab viel zu sehen......
Dann bin ich an einem Stand gekommen mit Second-Hand Klamotten, alles das was mich
besonders interessierte, Overalls, Latzhosen Lederklamotten. Magisch wurde ich davon Angezogen. Ich stöberte nach Herzenslust und hatte auch schon einige
Sachen in die nähere Auswahl „genommen“ Einen dunkelblauen Seidenoverall und eine Lederlatzhose. Ich wurde von der „Standinhaberin“ angesprochen. Ich war ein bisschen verwirrt, Es war ein altes Mütterchen bestimmt 80Jahre alt. Ich musste unwillkürlich an die
„Alte“ aus dem Märchen „Zwergnase“ denken
Ich denke , das ich genau das Richtige für Sie habe. Sie zeigte mir einen Lederoverall..
und was für einen.Es war dickes festes Leder und doch so weich wie Seide und so eine Farbe
hatte ich, zumindest bei Leder“ noch nie gesehen, ein tiefes Schwarz-Violette je nach Lichteinfall. Von der Farbe und der Machart war es eindeutig ein Damenoverall.
Keine Taschen, der Vorderreißverschluss fing auf Nabelhöhe erst an und verlief wie bei Damenkleidung auf der linken Seite und endete im dem Stehkragen.
Ich wollte nun doch nicht mein Interesse für Damenkleidung so offen kund tun, und meinte
das er bestimmt zu klein für mich wäre. Das Mütterchen sagte mein, er wird ihnen passen, als
wenn er für Sie gemacht worden wäre. Sie bot an, das ich ihn hinter einem Vorhang anprobieren könne. Und da mich dieses Teil Interessierte machte ich es. Das Mütterchen hatte recht, der Overall saß perfekt wie eine zweite Haut und ich konnte mich, obwohl er so eng saß
ungehindert Bewegen. Der einzige „kleine Schönheitsfehler“ war die „Beule“ in meinem Schritt, es war darum nicht zu Verbergen das es doch ein Damenoverall war.
Aber ich war in dieses Teil verliebt und hätte es am liebsten nie mehr ausgezogen.
Das Mütterchen griff mir in den Schritt, als wenn sie diese Beule „wegstreicheln“ wollte.
Sie sagte, die Overall hat Sie Ausgesucht, Sie können ihn mitnehmen, sollte er ihnen
Zuhause nicht mehr zusagen bringen Sie ihn zurück.... Ich sagte das es doch nicht gehen würde, und ich Ihr selbstverständlich den Overall bezahlen würde. Aber Sie wollte nur meine Adresse und wünschte mir viel Spass mit dem Teil.Sie packte mir den Overall in eine Tüte
Ich konnte es nicht mehr aushalten, ich musste nach Hause um dem Overall wieder anzuziehen.
Und wieder dieses tolle Gefühl beim Tragen, und wieder das Bedürfnis oder den Wunsch ihn nie mehr Auszuziehen. Als ich auf die Uhr sah, erschrak ich doch es war 23UHR. Ich hatte nun den Overall schon seid Heute Morgen 11UHR an. Wo war die Zeit geblieben, komischerweise hatte ich auch kein Hungergefühl oder das Bedürfnis auf die Toilette zu müssen. Ich wollte aber dann doch zu Bett gehen und griff nach dem Reißverschluss,,,,,,,
doch nur ein Knack und er kleine „Zipper“ um den Reißverschluss zu Öfen brach ab.
Ich sah mir das ganze vor dem Spiegel an.... Schei.. ich brauchte eine kleine Zange und ihn zu öffnen und die war im Auto meiner Freundin. Ich Beschloss den Overall über Nacht anzubehalten, Morgen würde ich schon was finden, womit ich den Reißverschluss Öffnen kann. So gegen 10UHR am anderen Morgen wurde ich wach. So tief und fest hatte ich schon lange nicht mehr geschlafen. Komisch, ich hatte weder Hunger noch das Bedürfnis auf die Toilette zu müssen. Ich stand Auf, doch mir knickten sofort die Füße weg, was war das ???
ich sah an mir runter, und stellte fest, das ich Schuhe oder Stiefel mit „Mörder-Absätzen“ von mindestens 14cm an hatte. Woher kamen die, so Schuhe gab es bei uns nicht.Und ich hatte einen Busen.... träume ich ?? Ich rappelte mich auf, und wiedererwarten konnte ich mit diesen Schuhen laufen, als wenn ich nie im Leben andere Schuhe getragen hätte. Ich ging zum Speigel. Der Overall saß nun noch enger als Gesteren, wie eine zweite Haut, Faltenfrei und eng und machte jeden Bewegung mit. Was ich im Spiegel sah konnte und wollte ich nicht glauben, ich kniff mich, ja ich war Wach. Die Beule im Schritt war verschwunden, ich hatte
nun einen kleinen „Venushügel“ der wunderbar durch den engen Overall betont wurde.
Meine Brüste waren wohlgeformt nicht zu Groß und nicht zu Klein und die Brustwarzen drückten sich deutlich von innen durch das Leder. Ja es war mein Gesicht und doch nicht.
Es sah weiblich aus und war perfekt Geschminkt. Ich betrachtete mich weiter, die Stiefel waren mit dem Overall Eins, ich konnte keinen Ansatz oder sonst was sehen.....
Nein ich musste Träumen sowas kann es nicht geben und ich wollte den Overall ausziehen.
Doch wo gestern Abend noch der Reißverschluss war, war nichts, ich steckte in dem Overall und konnte nirgends etwas finden um ihn auszuziehen.
Dann schellte es.... so konnte ich doch nicht an die Türe???
Ich griff mir automatisch einen Morgenmantel meiner Freundin ......
vor der Türe stand das Weibchen vom Trödelmarkt.
Sie sah mich an, oh es ist doch schon Passiert, ich hatte ganz vergessen zu sagen, das man den Anzug auf keinen Fall über Nacht tragen darf. Ich erzählte, das ich den Anzug ausziehen wollte, aber dann die Sache mit dem Reißverschluss passiert sein....
Die Alte machte ein nachdenkliches Gesicht, ja dann hätten Sie sowieso keine Chance gehabt,
dann wollte der Anzug Sie haben um weiterleben zu können. Der Overall ist mit einem Fluch belegt. Es passiert aber nur wenn es die „richtige Person „ ist. Und wenn der Anzug
diese gefunden hat, muss diese Person bis ans Ende das Leben des Overalls führen. In Ihrem Fall scheint es das Leben eine Frau zu sein....
Die Alte konnte meine Gedanken lesen, nein Sie können den Overall nicht ausziehen, es sei Sie finden einen Arzt den ihnen den Anzug samt Haut vom Körper schneidet, nur der Overall entscheidet wie lange sie dieses Leben führen müssen.......
Doch ich hörte der Alten schon nicht mehr richtig zu, ich fühlte mich wohl und glücklich
und wollte nur noch eins, so lange wie möglich diesen wunderbaren Anzug anbehalten

Lahora


Lahora

   


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz