RE: Tierkostüme

#16 von einteiler ( gelöscht ) , 25.04.2004 12:18

nettes Höschen...


einteiler

RE: Tierkostüme

#17 von SteDi ( gelöscht ) , 10.05.2004 12:02

Hi Ovvan,
wahnsinn, was dir immer für Geschichten einfallen!!!
Großes Lob.


SteDi

RE: Tierkostüme

#18 von Lahora ( gelöscht ) , 09.05.2004 12:09

Hallo Zusammen,
ich wollte Hier nicht nur lesen, sondern euch auch erzählen,
wie ich zum Overall gekommen bin.
Lang lang ist es her.
Ich war so ca. 17Jahre. .... Latzhosen hatte ich schon ein Paar,
es war auch selbstverständlich das Jungen und Mädchen diese Hosen trugen.
Aber ich möchte nicht Abschweifen......
Eine Bekannte meiner Mutter hatte da ein „technisches Problem“.
Es war eine neue HIFI-Anlage und ein neuer Fernseher anzuschließen, und da ich mich
mit solchen Sachen auskannte, fragte sich mich ob ich Ihr dabei helfen könne, und wenn ich Zeit und Lust hätte, auch Ihren Dachboden zu Entrümpeln. Natürlich würde Sie es mir bezahlen.
Da Ferien waren, und wir erst in zwei Wochen wegfahren wollten, kam es mir gelegen,
meine „Urlaubskasse“ aufzubessern. Schnell war ein Termin gemacht.
Es war ein wunderbarer Sommertag, ich hatte meine neue Latzhose ( die ich mir für dem Urlaub zusammengespart hatte) ein T-Shirt und Turnschuhe an.
Schnell war die HIFI-Anlage und der Fernseher angeschlossen. Nun ging es an den Dachboden. Da war einiges zu tun, aber der größte Teil waren alte Kleider von ihr.....
und es war sehr Staubig. Marianne so heißt sie Freundin meiner Mutter, sagte, Du kannst dir Zeit lassen, wenn du Heute nicht fertig wirst, kannst du Morgen gerne wieder kommen.
Sie erklärte mir, das es weniger um das Aussortieren geht, sondern vielmehr sollten alle Kleider geordnet werde. Dann meinte Marianne zu mir, aber deine schicke Latzhose ist doch viel zu Schade für diese Arbeit, ich werde dir von mir was altes zum Überziehen geben.
Noch bevor ich was sagen konnte, hielt sie mir einen rosa Overall hin. Ich bekam eine roten Kopf. Marianne lächelte und meinte, komm zieh ihn mal an, ist ein altes Teil und außerdem
sieht es doch keiner..... Etwas zögerlich zog ich meine Latzhose aus, sie hatte ja recht, die würde ich mir hier total einsauen. Ich wollte den Overall so anziehen wie ich es kannte.
Marianne lächelte wieder, nein so nicht, du musst von „hinten“ in den Overall steigen, der Overall hat einen Rücken-Verschluss. Mein Kopf wurde noch ROTER. Marianne knöpfte
nun den Overall bei mir im Rücken zu. Sie ging um mich, gut siehst Du aus. Ich wäre am liebsten vor Scham im Dachboden verschwunden. Sie sagte mir noch mal wie sie es gerne hätte. Kleider / Röcke / Blusen sollten für sich geordnet werden, auch ihre unzähligen alten Schuhe nach Stiefeln/ Pumps/ Sandaletten usw. Sie hatte das reinste Warenlager angesammelt. Mir war klar, das ich bestimmt zwei Tage brauchen würde. Dann ließ sie mich alleine. Ich befühlte den Stoff von Overall, herrlich Glatt fast wie Seide, und auch des er Vorne ganz Glatt war, ohne Reißverschluss und so....
Die Zeit verging, gegen Spätnachmittag reif mich Marianne, ob ich Lust auf ein Eis und einen Kaffee auf Ihrer Terrasse hätte. Eine Pause wäre nicht schlecht, zu mal es auf dem Dachboden sehr heiß war. Ich hatte schon ganz vergessen was ich an hatte. So saß ich dann
bei Marianne in einem Damenoverall von ihr auf der Terrasse.Sie wollte wissen ob ich gerne Latzhosen tragen würde, was ich bejahte und Overalls ??? wiedr wurde mein Kopf rot. Sie meinte, Junge desswegen brauchst du dich nicht schämen......fürher habe ich sehr viel Latzhosen und Overall´s getragen.
Es war mehr arbeit auf dem Dachboden als ich gedachte hatte. gegen 18UHR kam Marianne zu mir rauf. Wir stellten Fest, das es bestimmt noch zwei ganze Tage Arbeit wäre. Ich bat Marianne mich aus dem Overall zu „Befreien“ da ich ihn selber nicht aufmachen konnte.
Am anderen Tag: Marianne hatte für mich einen anderen Overall zur Arbeit rausgesucht.
Es war ein Overall mit 3/4 langen Bein / Ohne Arme. Sie meinte weil es doch so Warme auf dem Dachboden sein. Dieser Overall wurde mit einem langen Reißverschluss im Rücken geschlossen. Ich hatte nicht mehr die Scheu so was anzuziehen, nein es gefiel mir ein bisschen, auch weil ich zum an und ausziehen Hilfe baruchte.
Natürlich hatte sie am dritten Tag noch einen anderen Overall für mich.

Nach getaner Arbeit wurde ich von Ihr fürstlich Entlohnt, 50DM waren damals eine WAHNSINNS-SUMME. Und sie hatte noch was ganz Besonderes für mich.
Einen schwarzen Seiden-Overall. An den Knöcheln und Handgelenken waren Gummizüge,
ansonsten war er weit geschnitten und hatte viel Taschen, ähnlich einem Fliegeroverall.
Dieser Overall wurde Vorne Geschlossen. Die Knopfleiste verlief diagonal von der rechten Leist zur linken Schulter. Diesen Overall habe ich dann oft getragen, und irgendwie schien es
den Jungen und Mädchen in meiner Klasse nicht erwähnenswert , das es ein Damenoverall war.
Ich habe dann noch öfter bei Marianne mein Taschengeld aufgebessert, aber für mich war es viel wichtiger, das Marianne immer einen zur Arbeit passenden Overall von Ihr für mich ausgesucht hat, den ich dann zur Abreit angezogen habe.

Grüße
Lahora


Lahora

RE: Tierkostüme

#19 von Ovvan ( gelöscht ) , 10.05.2004 12:02

>Hallo Zusammen,
>ich wollte Hier nicht nur lesen, sondern euch auch erzählen,
>wie ich zum Overall gekommen bin.
> ...
>Lahora


Hallo Lahora,

eine sehr schoene Geschichte.
Vor einigen Jahren gab es hier in der nähe mal ein Humana-Laden (schreibt sich das so?), der gebrauchte Kleidung aus Kleidersammlungen verkauft. Ich war da Stammgast und habe alles was Overall war abgeräumt. Neben zwei schwarzen Samt-overalls gab es da auch einen mit Rückenverschluss (einfacher Stoff). Ich habe ihn gekauft. Leider ist er mir zu klein und auch schon ein wenig schäbig. Aber er passt in meine Sammlung.
Ein Rückenreißverschluss ist etwas tolles. Ich habe ein paar Gymnastikanzüge damit und auch einen Surfanzug und einen NeoprenTauschanzug. Es fühlt sich gut an, vorne keinen Verschluss zu haben und auch nicht so einfach wieder rauszukommen. Beim Surfanzug und beim Tauchanzug ist ein Band am Reißverschlußnippel, damit geht es ganz gut. Bei den Gymnastikanzügen muss ich mich immer anz schön verrenken.

Gruss

Ovvan


Ovvan

RE: Tierkostüme

#20 von Overally ( gelöscht ) , 09.05.2004 12:17

>Hallo Zusammen,
>ich wollte Hier nicht nur lesen, sondern euch auch erzählen,
>wie ich zum Overall gekommen bin.
>Lang lang ist es her.
>Ich war so ca. 17Jahre. .... Latzhosen hatte ich schon ein Paar,
>es war auch selbstverständlich das Jungen und Mädchen diese Hosen trugen.
>Aber ich möchte nicht Abschweifen......
>Eine Bekannte meiner Mutter hatte da ein „technisches Problem“.
>Es war eine neue HIFI-Anlage und ein neuer Fernseher anzuschließen, und da ich mich
>mit solchen Sachen auskannte, fragte sich mich ob ich Ihr dabei helfen könne, und wenn ich Zeit und Lust hätte, auch Ihren Dachboden zu Entrümpeln. Natürlich würde Sie es mir bezahlen.
>Da Ferien waren, und wir erst in zwei Wochen wegfahren wollten, kam es mir gelegen,
>meine „Urlaubskasse“ aufzubessern. Schnell war ein Termin gemacht.
>Es war ein wunderbarer Sommertag, ich hatte meine neue Latzhose ( die ich mir für dem Urlaub zusammengespart hatte) ein T-Shirt und Turnschuhe an.
>Schnell war die HIFI-Anlage und der Fernseher angeschlossen. Nun ging es an den Dachboden. Da war einiges zu tun, aber der größte Teil waren alte Kleider von ihr.....
>und es war sehr Staubig. Marianne so heißt sie Freundin meiner Mutter, sagte, Du kannst dir Zeit lassen, wenn du Heute nicht fertig wirst, kannst du Morgen gerne wieder kommen.
>Sie erklärte mir, das es weniger um das Aussortieren geht, sondern vielmehr sollten alle Kleider geordnet werde. Dann meinte Marianne zu mir, aber deine schicke Latzhose ist doch viel zu Schade für diese Arbeit, ich werde dir von mir was altes zum Überziehen geben.
>Noch bevor ich was sagen konnte, hielt sie mir einen rosa Overall hin. Ich bekam eine roten Kopf. Marianne lächelte und meinte, komm zieh ihn mal an, ist ein altes Teil und außerdem
>sieht es doch keiner..... Etwas zögerlich zog ich meine Latzhose aus, sie hatte ja recht, die würde ich mir hier total einsauen. Ich wollte den Overall so anziehen wie ich es kannte.
>Marianne lächelte wieder, nein so nicht, du musst von „hinten“ in den Overall steigen, der Overall hat einen Rücken-Verschluss. Mein Kopf wurde noch ROTER. Marianne knöpfte
>nun den Overall bei mir im Rücken zu. Sie ging um mich, gut siehst Du aus. Ich wäre am liebsten vor Scham im Dachboden verschwunden. Sie sagte mir noch mal wie sie es gerne hätte. Kleider / Röcke / Blusen sollten für sich geordnet werden, auch ihre unzähligen alten Schuhe nach Stiefeln/ Pumps/ Sandaletten usw. Sie hatte das reinste Warenlager angesammelt. Mir war klar, das ich bestimmt zwei Tage brauchen würde. Dann ließ sie mich alleine. Ich befühlte den Stoff von Overall, herrlich Glatt fast wie Seide, und auch des er Vorne ganz Glatt war, ohne Reißverschluss und so....
>Die Zeit verging, gegen Spätnachmittag reif mich Marianne, ob ich Lust auf ein Eis und einen Kaffee auf Ihrer Terrasse hätte. Eine Pause wäre nicht schlecht, zu mal es auf dem Dachboden sehr heiß war. Ich hatte schon ganz vergessen was ich an hatte. So saß ich dann
>bei Marianne in einem Damenoverall von ihr auf der Terrasse.Sie wollte wissen ob ich gerne Latzhosen tragen würde, was ich bejahte und Overalls ??? wiedr wurde mein Kopf rot. Sie meinte, Junge desswegen brauchst du dich nicht schämen......fürher habe ich sehr viel Latzhosen und Overall´s getragen.
>Es war mehr arbeit auf dem Dachboden als ich gedachte hatte. gegen 18UHR kam Marianne zu mir rauf. Wir stellten Fest, das es bestimmt noch zwei ganze Tage Arbeit wäre. Ich bat Marianne mich aus dem Overall zu „Befreien“ da ich ihn selber nicht aufmachen konnte.
>Am anderen Tag: Marianne hatte für mich einen anderen Overall zur Arbeit rausgesucht.
>Es war ein Overall mit 3/4 langen Bein / Ohne Arme. Sie meinte weil es doch so Warme auf dem Dachboden sein. Dieser Overall wurde mit einem langen Reißverschluss im Rücken geschlossen. Ich hatte nicht mehr die Scheu so was anzuziehen, nein es gefiel mir ein bisschen, auch weil ich zum an und ausziehen Hilfe baruchte.
>Natürlich hatte sie am dritten Tag noch einen anderen Overall für mich.
>Nach getaner Arbeit wurde ich von Ihr fürstlich Entlohnt, 50DM waren damals eine WAHNSINNS-SUMME. Und sie hatte noch was ganz Besonderes für mich.
>Einen schwarzen Seiden-Overall. An den Knöcheln und Handgelenken waren Gummizüge,
>ansonsten war er weit geschnitten und hatte viel Taschen, ähnlich einem Fliegeroverall.
>Dieser Overall wurde Vorne Geschlossen. Die Knopfleiste verlief diagonal von der rechten Leist zur linken Schulter. Diesen Overall habe ich dann oft getragen, und irgendwie schien es
>den Jungen und Mädchen in meiner Klasse nicht erwähnenswert , das es ein Damenoverall war.
>Ich habe dann noch öfter bei Marianne mein Taschengeld aufgebessert, aber für mich war es viel wichtiger, das Marianne immer einen zur Arbeit passenden Overall von Ihr für mich ausgesucht hat, den ich dann zur Abreit angezogen habe.
>Grüße
>Lahora


Hast du auch bilder von dem rosa overall wen ja dan stell sie doch bitte mal ins forum.


Overally

RE: Tierkostüme

#21 von lahora ( gelöscht ) , 09.05.2004 12:06

>Hast du auch bilder von dem rosa overall wen ja dan stell sie doch bitte mal ins forum.
Nein leider gibt es davon keine Bilder,
ist ja auch schon über 20 Jahre her

Lahora


lahora

RE: Tierkostüme

#22 von lordBlue ( gelöscht ) , 08.05.2004 12:20

Besonders Mädchen-Hinterteile dürfen
etwas luftiger verpackt werden.
Man beachte bitte den eleganten Faltenwurf !


lordBlue

RE: Tierkostüme

#23 von alldiv ( gelöscht ) , 08.05.2004 12:55

... und gut gefüllt !


alldiv

RE: Tierkostüme

#24 von girlhunter ( gelöscht ) , 09.05.2004 12:07

>... darf es schon sein. Nach einem erfolgreichen Streifzug
durch die Natur will man(n) das gute Stück doch orgentlich präsentieren.
Jäger und Beute im bequemen Jagdoverall - und dann ab in die Jagdhütte !


girlhunter

RE: Tierkostüme

#25 von latzi ( gelöscht ) , 01.05.2004 12:04

Wer trug auch schon mal eine Jeanslatzhose, die ihm zu eng war?
Mit zu eng meine ich , dass ein Knopf abging, oder das die seitlichen Knöpfe nicht mehr zugigen.

Bitte lasst mich eure Erfahrungen wissen.

MfG

Latzi


latzi

RE: Tierkostüme

#26 von Luke ( gelöscht ) , 24.04.2004 12:12

Am besten sehen die engen Latzhosen aus, wo nichts schlabbert, Knöpfe sollten noch zugehen. In den 70er und 80ern waren Latzhosen schön eng geschnitten, heute leider nicht mehr.

Luke


Luke

RE: Tierkostüme

#27 von Olaf ( gelöscht ) , 24.04.2004 12:35

Hallo.
Gerade wenn sie so richtig eng sind, finde ich es besonders gut. Zum Glück sind noch nie Knöpfe abgegangen, aber wenn sie extrem schwer zugehen ist das schon besonders Klasse.
Grüße,
Olaf


Olaf

RE: Tierkostüme

#28 von stefan ( gelöscht ) , 04.05.2004 12:42

Ganz meiner Meinung! Ich habe eine Jeanslatzhose, die ist richtig knalleng - ich konnte es selbst kaum glauben, als ich das Teil irgendwo in einem Laden gefunden habe.
Wär schön, wenn sich dieser Trend wieder etwas beleben ließe. total weit und herunterhängend haben wir jetzt lange genug gehabt!!!!



>Hallo.
>Gerade wenn sie so richtig eng sind, finde ich es besonders gut. Zum Glück sind noch nie Knöpfe abgegangen, aber wenn sie extrem schwer zugehen ist das schon besonders Klasse.
>Grüße,
> Olaf


stefan

RE: Tierkostüme

#29 von einteiler ( gelöscht ) , 07.05.2004 12:41

Hallo,
wie schön, das es noch Leute gibt, die enge Latzhose gut finden. Ich gehe mal davon aus,wenn ihr es in der Taille schön eng mögt, das ihr dann die Träger auch nicht gerade locker tragt, so das sie bei jeder Bewegung herunterrutschen Oder? Wenn schon neg, dann aber bitte konsequent überall. Eben "overall".
Ich habe mir bei einer Latzhose einen wirklich breiten Gummizug in den Rücken eingenäht. So kann ich auch normale Latzhosen schön eng am Körper tragen und es schlabbert nichts herum. Ist besser als die Gürtelvariante. Wobei ich gestehen muß, als ich vor 12 Jahren anfing Latzhosen zu tragen , Gürtel ganz gut zur Latzhose fand. Damit saß sie eben noch enger am Körper. So ein Latzhose muß am Körker anliegen wie ein Overall nur mit Trägern.
schöne Grüße vom einteiler


einteiler

RE: Tierkostüme

#30 von Olaf ( gelöscht ) , 07.05.2004 12:24

Hallo.
Klar stelle ich auch die Träger schön stramm und kurz. Gürtel finde ich auch nicht so toll. Die Latzhose soll auch ohne "Hilfsmittel" knalleng sitzen. Ist zumindest meine Meinung.
Grüße,
Olaf


Olaf

   


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz